FANDOM



Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
No
Untersuchte Arbeit:
Seite: 5, Zeilen: 24-29
Quelle: Wittstock 2006
Seite(n): 6, Zeilen: 4ff
Die systemische Sklerodermie ist eine seltene Systemerkrankung mit einer mehr oder weniger stark ausgeprägten Fibrosierung der Haut, der Gefäße und der inneren Organe. Die Ursache liegt in einer Überproduktion von Kollagen und betrifft Frauen ungefähr dreimal häufiger als Männer. In den meisten Fällen manifestiert sie sich zwischen dem 30. und 50. Lebensjahr. In Deutschland beträgt die Prävalenz circa 1,4 Fälle auf 100000 Einwohner (Renz-Polster et al. 2004). Die systemische Sklerodermie ist eine seltene Systemerkrankung mit Fibrose der Haut, der Gefäße und der inneren Organe, die durch eine Überproduktion von Kollagen verursacht ist. Sie betrifft Frauen ungefähr dreimal häufiger als Männer und manifestiert sich meist zwischen dem 30. und 50. Lebensjahr. Die Prävalenz in Deutschland beträgt circa 1,4 Fälle auf 100000 Einwohner (Renz- Polster et al. 2004).
Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt.

Die angegebene Quelle muss noch überprüft werden.

Sichter
(Hindemith)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.