FANDOM


Der Finanzdienstleistungssektor mit dem Schwerpunkt Lebensversicherungen im Direktvertrieb an einem Beispiel der Markterschließung in Rumänien

von Dr. Alexander Schwendemann

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Als/Fragment 076 06 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2018-06-04 15:22:39 Schumann
AWS 2009, Als, Fragment, Gesichtet, KomplettPlagiat, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Klgn
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 76, Zeilen: 6-12
Quelle: AWS 2009
Seite(n): 15, Zeilen: 8 ff.
6.1.2 Vom antiken Rom zu Friedrich dem Großen (1712 - 1786)

Im antiken Rom gab es in armen Gesellschaftsschichten Gemeinschaften, die zusammen für die damals üblichen aufwändigen und teuren Bestattungszeremonien aufkamen: Sie gründeten eine Sterbekasse, die „collegia funeratica“.

Im Mittelalter gab es in Deutschland zurzeit [sic] Karl des Großen erste Zusammenschlüsse von Kaufleuten (sogenannte „Gilden“). Diese halfen bei Schiffbrüchen und Bränden. Die ersten kaufmännischen Versicherungen gab es in Form von „Transportversicherungen für den Seeweg“ im Italien des 14. Jahrhunderts.

Im antiken Rom gab es in armen Gesellschaftsschichten Gemeinschaften, die zusammen für die damals üblichen aufwändigen und teuren Bestattungszeremonien aufkamen: Sie gründeten eine Sterbekasse, die „collegia funeratica“.

Im Mittelalter gab es in Deutschland zur Zeit Karl des Großen erste Zusammenschlüsse von Kaufleuten (sogenannte „Gilden“). Diese halfen bei Schiffbrüchen und Bränden. Die ersten kaufmännischen Versicherungen gab es in Form von „Transportversicherungen für den Seeweg“ im Italien des 14. Jahrhunderts.

Anmerkungen

Kein Hinweis auf die Quelle.

Sichter
(Klgn), SleepyHollow02


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Schumann, Zeitstempel: 20180604152400


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.