VroniPlag Wiki


Typus
KeineWertung
Bearbeiter
xerendip
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 60, Zeilen: 18 ff.
Quelle: Insite Interventions 2014b
Seite(n): 0, Zeilen: 0
Ein Beispiel: Kaum ein Thema ist in den Medien so konstant präsent wie Burnout, und kaum eine Berichterstattung ist so unübersichtlich, widersprüchlich und facettenreich. Eine Flut von Zahlen und schillernde Berichte von Betroffenen führen zum Teil zu einer aufgeheizten und wenig sachlichen Diskussion. In einer Übersichtsarbeit zu dem Thema kommt das Deutsche Ärzteblatt (Jhrg. 108, Heft 46, 781-786) zu der Schlussfolgerung, dass es unter Ärzten und Psychologen keine verbindlichen Kriterien gibt, die diese Diagnose begründen. Das bedeutet keinesfalls, dass es das Phänomen des „Ausgebranntseins“ nicht gibt, sondern lediglich, dass die Diagnosekriterien dafür nicht klar sind. Kaum ein Thema ist in den Medien so konstant präsent wie Burnout. Kaum eine Berichterstattung ist so unübersichtlich, so widersprüchlich und facettenreich wie die zum Thema Burnout. Eine Flut von Zahlen und schillernde Berichte von Betroffenen geben den Hintergrund für eine zum Teil aufgeheizte und wenig sachliche Diskussion. In einer verdienstvollen Übersichtsarbeit zu dem Thema kommt das Deutsche Ärzteblatt (Jhrg. 108, Heft 46, 781-786) zu der ernüchternden Schlussfolgerung, dass es unter Ärzten und Psychologen keine verbindlichen Kriterien gibt, die diese Diagnose begründen könnten. Das bedeutet keinesfalls, dass es das Phänomen des „Ausgebranntseins“ nicht gibt, sondern lediglich, dass die Diagnosekriterien dafür nicht klar sind.
Anmerkungen

Von der Autorin als Interview-Äußerung einer "Sozialarbeiterin" präsentiert.

Kein Hinweis auf die Quelle.

Sichter