Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Schumann
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 149, Zeilen: 32-35
Quelle: Müller 2005
Seite(n): 23, Zeilen: 9 ff.
Etwas kommt im Horizont der kreativen Berufslaufbahn jedoch nicht vor: Das Modell des „Normalarbeitsverhältnisses“, also die lebenslange Vollzeitbeschäftigung in einem Beruf, einem Betrieb und womöglich ein- und demselben Ort. Diese mobilitätshemmende Vorstellung von Berufsarbeit pflanzt sich noch heute in säkularer Form in Deutschland fort, wo regionale und berufliche Mobilität gering sind und die Menschen, nicht mehr nur Männer, sondern zunehmend auch Frauen, hartnäckig am sog. „Normalarbeitsverhältnis“ festhalten - also der lebenslangen Vollzeitbeschäftigung in einem Beruf, einem Betrieb und womöglich einer Position an ein- und demselben Ort.
Anmerkungen

Aufgrund der Kürze und inhaltlichen Variation unter "keine Wertung" kategorisiert.

Sichter
(Schumann)


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.
… weitere Daten zur Seite „Ckh/Fragment 149 32
Schumann +
ZuSichten +
Müller 2005 +
(Schumann) +
KeineWertung +