VroniPlag Wiki


Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 41, Zeilen: 1-14
Quelle: Földes 2003
Seite(n): 49, 57, 58, Zeilen: 49: 4 ff.; 57: 26 ff.; 58: 1 ff.
Als besonderes Interessensgebiet einer interkulturellen Linguistik verdienen die verschiedenen Spielarten interkultureller Kommunikation eine Akzentuierung, wie, z.B. die unterschiedlichen sprachlichen Konzepte der uns umgebenden Realität (Földes 2003: 49). Des Weiteren stellt die Auseinandersetzung mit den Facetten der Sprachproduktion und - rezeption unter den Bedingungen von Zwei- und Mehrsprachigkeit und mit der sich dadurch ergebenden Hybridität wie auch mit sprach- und kulturkontaktspezifischen neuen Varietäten und Stilen (einschließlich deren Bewertungen) eine genuin interkulturell-linguistische Aufgabe dar (Földes 2003: 49).

Interkulturelle Linguistik verspricht ein reizvolles theorie-, problem- und phänomenorientiertes Forschungsfeld mit einem breit gefächerten und komplexen Portfolio zu werden (Földes 2003: 57). Zu den methodischen Besonderheiten ihres Forschungsparadigmas zählt, dass es Untersuchungen zu Strukturen, Manifestationen und Wirkungen kulturenübergreifender Kontraste und Kontakte sowie zur interkulturellen Kommunikation im weitesten Sinne mit sozial- und kulturwissenschaftlichen Studien verbindet (Földes 2003: 57-58).

Als besonderes Interessensgebiet einer IL verdienen die verschiedenen Spielarten interkultureller Kommunikation eine Akzentuierung. Hier lässt sich eine Reihe vielversprechender Untersuchungsschwerpunkte ausmachen: [...] (b) die unterschiedlichen sprachlichen Konzepte der uns umgebenden Realität, [...]. Des Weiteren stellt die Auseinandersetzung mit den Facetten der Sprachproduktion und -rezeption unter den Bedingungen von Zwei- bzw. Mehrsprachigkeit und mit der sich dadurch ergebenden Hybridität wie auch mit sprach- und kulturkontaktspezifischen neuen Varietäten und Stilen (einschließlich deren Bewertungen) eine genuin interkulturell-linguistische Aufgabe dar (vgl. FÖLDES 2002b).

[Seite 57]

Interkulturelle Linguistik verspricht ein reizvolles theorie-, problem- und phänomenorientiertes Forschungsfeld mit einem breit gefächerten und komplexen Portfolio zu werden. [...] Zu seinen methodischen Besonderheiten zählt, dass es Untersuchungen zu Strukturen, Manifesta-

[Seite 58]

tionen und Wirkungen kulturenübergreifender Kontraste und Kontakte sowie zur interkulturellen Kommunikation im weitesten Sinne mit sozial- und kulturwissenschaftlichen Studien (und z.T. mit Aspekten interkulturellen Lernens) verbindet.

Anmerkungen

Die Quelle ist genannt. Es fehlen Anführungszeichen bei den wörtlichen Übernahmen.

Sichter
(SleepyHollow02)