Hi!

Bitte unterbrich mal Deine Edits.

Stop for a minute, plz!

Zwei Probleme: Das Kürzel, das Du verwendest, das gibt es bereits!

Ferner: Deine Fragmente haben falsche Schreibweise - Fehler im Namensraum.

Zunächst sollte man eine NEUES Kürzel wählen - dann verschiebe ich die Fragmente.

Klgn (Diskussion) 13:31, 24. Nov. 2020 (UTC)

Wie soll das neue Kürzel denn heißen?

Bereits vergeben sind folgende Kürzel: https://vroniplag.wikia.org/de/wiki/Analyse:K%C3%BCrzel

Bitte teile hier Dein neues Kürzel mit! Danke!

Klgn (Diskussion) 13:39, 24. Nov. 2020 (UTC)

Kürzel[Quelltext bearbeiten]

Hi Klgn. Vielen vielen Dank für den Tipp. Ich denke das Kürzel "Sai" kann auch passen und soweit ich das überblicken konnte, ist das noch nicht in Gebrauch. Könntest du mir noch einen Tipp in Bezug auf "Fehler im Namensraum" geben. Einmal hab ich Fragmeint geschrieben, scheint aber ich verhaue hier was grundsätzlich. Ich danke dir.


"Sai"? Oder vielleicht "Sbr"? Anyway ...

Hier mal ein Beispiel für ein Fragment im ANR mit Kürzel "Te":

Zum Vergleich Deine Schreibweise:

Vorschlag: Kürzelauswahl - dann kann man das verschieben ... Klgn (Diskussion) 16:06, 24. Nov. 2020 (UTC)

Hi vielen Dank nochmal ... "Sai" scheint cool ... Schreibweise habe ich (denke ich) jetzt kapiert, sorry ich war wohl ein bisschen zu energisch ... ich glaub ich kann das aber gar nicht ändern ...oder?

OK, dann "Sai". Ich verschiebe mal paar Fragmente ... Klgn (Diskussion) 16:50, 24. Nov. 2020 (UTC)

Cool. Danke dir. Kannst du die Quelle Ruthus 2014 auch noch verschieben? Oder soll ich die nochmal neu anlegen?


Übersicht:

Looks like I am late to the party ;) Welcome! And oh my, what an extensive translation! DeepL or Google Translate, that is the question! --WiseWoman (Diskussion) 23:00, 26. Nov. 2020 (UTC)

Hi. Es ist nie zu spät. Sind noch ein paar schöne Sachen dabei. Ich habe jetzt noch eine andere Quelle gefunden und bin mir nicht sicher wie ich die am besten anlege. Help plz.
https://www.zukunftsinstitut.de/fileadmin/user_upload/Publikationen/Auftragsstudien/studie_generation_y_signium.pdf
Teaser: "Auch die Zeit, die mit der Arbeit verbracht wird, will als sinnvoll, erfüllend und anregend empfunden werden" (Huber & Rauch?) --> Also, the time spent with the work, wants to be meaningful, fulfilling and stimulating. (Sai) Mendelbrno (Diskussion) 12:29, 27. Nov. 2020 (UTC)
Habe ich angelegt: Huber Rauch 2013: https://vroniplag.wikia.org/de/wiki/Quelle:Sai/Huber_Rauch_2013. Wird auch im Literaturverzeichnis aufgeführt und wird öfters referenziert im Text. Kann aber trotzdem sein, dass mehr übernommen worden ist. --WiseWoman (Diskussion) 14:16, 27. Nov. 2020 (UTC)
Danke ... ich denke Kategorie Bauernopfer Mendelbrno (Diskussion) 20:30, 27. Nov. 2020 (UTC)

Und noch eine Frage: Ich denke, dass der kurze Teil Keynes von explanity Erklärvideos übernommen ist. https://www.explainity.de/wirtschaft/explainity-erklaert-keynesianusmus-vs-monetarismus-1/ ... einfach anlegen? oder... kann später aufgeräumt werden, falls Quatsch? Richtig? Thx Mendelbrno (Diskussion) 20:30, 27. Nov. 2020 (UTC)

Kleine Suggestivfrage. Darauf eine klare Antwort. Findet man potentielle Quellen, kann man das hier Analyse:Sai/Unfragmentierte_Fundstellen eintragen: Überschrift "Fundstücke". Dort URLs eintragen und auf die Stellen hinweisen. Meine Empfehlung: Überhastet sollte man nicht fragmentieren, denn das Nachputzen kostet reichlich Zeit. Vor dem Fragmentieren sollte man die Stellen vergleichen und kritisch prüfen. Mag man unbedingt "wackelige" Stellen fragmentieren, kann man diese als "Keine Wertung" und "Unfertig" anlegen und zur Diskussion stellen. Eine Vorprüfung sollte dennoch erfolgen. Klgn (Diskussion) 21:00, 27. Nov. 2020 (UTC)

Falsche Baustelle, da falsche Quelle(nangabe)[Quelltext bearbeiten]

https://vroniplag.wikia.org/de/wiki/Analyse_Diskussion:Sai/Fragment_021_06

Klgn (Diskussion) 08:33, 25. Nov. 2020 (UTC)

Hi vielen Dank. Ich hab die Quellen angepasst. Scheint aber als müsste ich das Layout der einzelnen Einträge noch bearbeiten.

Ja, gibt noch einige Baustellen. Eilt aber nicht, also keine operative Hektik oder Panik. Gibt es Übernahmen aus anderen Quellen? Klgn (Diskussion) 09:38, 25. Nov. 2020 (UTC)

Was ich bisher gesehen habe, scheint alles aus Ruthus 2013 übernommen zu sein. Wie mach ich denn jetzt am besten weiter?

"Wirft" Ruthus 2013 noch, also sind noch weitere Übernahmen aus dieser Quelle zu fragmentieren/dokumentieren? Klgn (Diskussion) 09:45, 25. Nov. 2020 (UTC)
Ja ... also eigentlich die ganze Arbeit ... also ungefähr 25 komplette Seiten habe ich schon zugeordnet ...die wollte ich jetzt noch in die Fragmente basteln... den Rest muss ich noch durch gehen
Krass, also ein Viertel der Arbeit? Zur Dokumentation: Gibt hier einige "Regeln und Konventionen" ... Vlt. findet sich ein freundlicher VPW-Benutzer, der eine kleine Einführung liefert? Oder man muss a bisserl viel nachputzen. Ich darf eigentlich keine Einführungen geben, da man sagt, ich sei ungeduldig und unbeherrscht und würde die "Neulinge" verscheuchen. Dennoch mal ein Lob: Guter Anfang! Falsches Kürzel, falsche Quelle angegeben, ... das hat durchaus Potential! Spannender Fall! Viel Erfolg! ;-) Klgn (Diskussion) 09:57, 25. Nov. 2020 (UTC)
"ungeduldig und unbeherrscht" ---> kein Ding ... also ich könnte mich an dem Fragment, dass du schon nachgeputzt hast ein wenig orientieren und mal versuchen meine Fragmente ein wenig auszubessern

Analyse:Sai/Fragment 005 25 Hab a bisserl geputzt ... Klgn (Diskussion) 10:52, 26. Nov. 2020 (UTC)


Vergleich mal Analyse:Sai/Fragment_007_01 mit Analyse:Sai/Fragment_005_25 (Vorlage). Klgn (Diskussion) 11:54, 26. Nov. 2020 (UTC)

Danke. Ich habe die "1:14ff.;2:1ff." Lösung gesehen, sehr hilfreich. Fußzeilen und Quellen mit Leerzeile statt nur Umbruch, Aufpassen, keine Leerzeichen zu killen. Ich werde später die Fragmente auch nochmal durchgehen und versuchen die Hinweise umzusetzen. Mendelbrno (Diskussion) 12:23, 26. Nov. 2020 (UTC)
Hinweis: In der linken Spalte (Diss Sai 2019) darf man bei der Zählung keine "ff." verwenden. Hier sollte man genau zählen. Warum? Ist für die Auswertung später wichtig, Stichwort: Barcode. In der rechten Spalte (Quelle) hingegen kann man durchaus "ff." verwenden. Klar, das kann man nicht wissen. Hier mal wieder ein dickes Lob. Gute Arbeit! Lass Dich von den Hinweisen nicht verunsichern. Klgn (Diskussion) 12:30, 26. Nov. 2020 (UTC)

Academic Integrity Links (personal collection)[Quelltext bearbeiten]

https://www.academicintegrity.eu/wp/wg-testing/ (Head: Tomáš Foltýnek, Mendel University in Brno, Czechia)

Kleinigkeit[Quelltext bearbeiten]

Hi, Mendelbrno. Dein Benutzername variiert in den Fragmenten:

  • Mendelbrno
  • Mendlbrno
  • Mendlebrno

Klgn (Diskussion) 11:12, 27. Nov. 2020 (UTC)

iss auch nicht so geschickt gewählt der Name, ich versuch mal besser aufzupassen und bessere aus wenn, danke Mendelbrno (Diskussion) 20:58, 27. Nov. 2020 (UTC)

IfM[Quelltext bearbeiten]

Na, das ist eine tolle Seite, von IfM! Da springen einem neue Namen in's Auge:

  • W. R. (bekannt aus [1], [2], [3]?)
  • I. O. [4]?
  • T. O. [5]
  • U. W. (gibt sich als zur Mendel gehörig an [6] aber dort nicht als Mitarbeiter bekannt, nur dort promoviert [7])


ist glaub ich ein anderer W.R. | ie NE ei ... :-); trotzdem schlimm genug Mendelbrno (Diskussion) 18:01, 30. Nov. 2020 (UTC)

aber das ist vielleicht noch interessant: Dr. W.R. früher mal Leiter der SMA Salzburg https://www.pressetext.com/news/mit-fuehrungskompetenz-zum-unternehmerischen-erfolg.html --- Mendelbrno (Diskussion) 02:30, 9. Dez. 2020 (UTC)

Ach, die SMA ist eine alte Bekannte, sie hat eng mit Hochschulen in Bratislava zusammengearbeitet. Es gibt durchaus mehrere Dokumentationen aus Bratislava hier [8]. -- WiseWoman (Diskussion) 09:41, 9. Dez. 2020 (UTC)
Besonders schön und lesenswert wurde die SMA-Story übrigens hier (Teile 2-7) aufbereitet und geschildert. -- Schumann (Diskussion) 17:56, 9. Dez. 2020 (UTC)
Ist alles ganz schlimm. Oh je. Mendelbrno (Diskussion) 22:15, 14. Dez. 2020 (UTC)

https://plagiatsgutachten.com/blog/die-schattenuniversitaeten-teil-1/ --Klgn (Diskussion) 16:33, 22. Jan. 2021 (UTC)

danke .... bin schon seit gestern nacht gespannt auf teil 2 ... :-) -- Mendelbrno (Diskussion) 16:48, 22. Jan. 2021 (UTC)

Ergebnisdarstellung[Quelltext bearbeiten]

In Sai sind die Hypothesen sowohl in Teil 4 Methodology (Seite 46- 47) , als auch Ergebnisteil Seite 82-84 irgendwie vertauscht.

  • Auf Seite 82 unter den Grafiken zu information gathering (Hypo 2) steht, dass hier bewiesen sei, dass sich die needs unterscheiden (Hypo 1).
  • Auf Seite 84 steht unter den Ergebnissen zu den needs (hypo 1), dass hier gezeigt wurde dass sich information gathering (Hypo 2) unterscheidet.
  • Auf Seite 86 wird in Bezug auf Hypo 3 eine Analyse präsentiert, die sich auf das gesamte Sample bezieht (N = 1346), Hypothese 3 will aber nur Aussagen über Generation Y machen (n = 597)
  • weitere komische Sachen sind aufgefallen: S.75 "Figure 39 illustrates that the dimension basic needs leads to total variance of 64.13%." --> "leads to total variance" ... wiederholt sich oft, ist aber inhaltlich nicht sehr stimmig Mendelbrno (Diskussion) 23:00, 4. Dez. 2020 (UTC)
Viele VPW-Fälle haben neben Plagiatorisches auch inhaltliche Baustellen. In der Regel beschränkt man sich darauf, nur die Plagiate bzw. willkürliche Referenzierungen zu dokumentieren. Aber es ist schon gut so etwas aufzuschreiben, und ggf. als "Weitere Beobachtungen" im Bericht unterzubringen. --WiseWoman (Diskussion) 11:18, 5. Dez. 2020 (UTC)
Danke. Willkürliche Referenzierungen einsammeln ist noch ein kleiner Projektschritt. :-). Mendelbrno (Diskussion) 18:59, 5. Dez. 2020 (UTC)
Die Tendenz geht seit den Wiki-Anfängen 2011 hin zu ausgedehnteren Befundeseiten (sofern die Fälle über die reine Plagthematik hinaus entspr. Anmerkenswertes enthalten). In etlichen Fällen sind diese "Andere[n] Beobachtungen" gleichermaßen umfangreich wie informativ geraten, wie man z.B. bei VPW-Dokus wie dieser oder dieser (zwei Habilschriften, da ist jeweils rechgt viel - wirklich interessanter! - Lektürestoff zusammengekommen) sehen kann. Oder bei etlichen Bratislava-Arbeiten dt.sprachiger Verfasser (wie hier, hier, hier, hier oder hier - da sind die Dokus interessant gerade für Mitleser, die gern auch mal staunen möchten, was der erweiterte europ. Hochschulraum seit einigen Jahren so alles [an Sumpfblüten], äh, hat gedeihen lassen. (Bei Sai erschiene - gerade auch angesichts der bisherigen Befunde - eine tendenziell eher etwas ausf. Doku m.E. ebenfalls sinnvoll.) -- Schumann (Diskussion) 14:46, 5. Dez. 2020 (UTC)
in Zukunft dann vielleicht gefährlicher: https://www.spiegel.de/politik/ausland/slowakei-politiker-duerfen-erschwindelte-studientitel-behalten-a-7d92f60a-d0fe-46f3-95b9-97a5279f0a83
in Bezug auf Sai müsste ich noch prüfen, wie sich die anderen Beobachtungen gut strukturieren lassen, darunter auch die Tatsache, dass 4 Leute dafür unterschrieben haben, dass diese Arbeit so okay sei ... Mendelbrno (Diskussion) 18:59, 5. Dez. 2020 (UTC)

Einen Antrag auf Erteilung eines Antragformulars ... ANR-HNR[Quelltext bearbeiten]

Wenn Du bereit für einen Umzug bist -> Antrag auf Verschiebung:

https://vroniplag.wikia.org/de/wiki/VroniPlag_Wiki:Verschiebew%C3%BCnsche

Was noch unklar/offen ist: Sprache der Dokumentation? DE oder EN?

Klgn (Diskussion) 12:22, 5. Dez. 2020 (UTC)

Bezüglich der Sprache bin ich mir auch unsicher. Kommt wahrscheinlich auch darauf an, was damit dann passieren soll. Und darüber habe ich auch noch nicht nachgedacht. Wie geht's denn gewöhnlich so weiter? Und wo kann ich denn in einem anderen Projekt gerade was beitragen? Mendelbrno (Diskussion) 18:37, 5. Dez. 2020 (UTC)

Hm, was soll damit passieren? Im VPW werden Fremdtextübernahmen in Hochschulschriften gesucht und dokumentiert. Einige Fälle weisen kleinere Übernahmen auf und bleiben auf dem Stapel liegen und werden nicht veröffentlicht, andere Fälle sind sehr dreist und "brutal". Der konkrete Fall ist meiner Meinung ein klarer Plagiatsfall. Man könnte/müsste die noch ungesichteten Fragmente in den Hauptnamensraum verschieben. Dort könnte man die Fragmente von VPW-Benutzern nach dem Vier-Augen-Prinzip überprüfen, sichten und schützen lassen. Anschließend könnte man einen umfangreichen Bericht schreiben, veröffentlichen und der Hochschule melden. Konkret heißt das: noch reichlich viel Arbeit. Der Fall ist noch nicht abgeschlossen, er ist noch roh und unfertig. Wie geht es weiter? Lösung der Frage: DE oder EN, siehe oben. Btw, andere Projekte? Gibt es reichlich. Mein Vorschlag: Sai abschließen? Klgn (Diskussion) 21:11, 5. Dez. 2020 (UTC)
Die Arbeit wurde in englischer Sprache verfasst und in der Regel erfolgten dann auch die VPW-Dokus naheliegenderweise in der gleichen Sprache wie die jeweils untersuchte Arbeit; die Sai-Befundeseite ist jedenfalls schon mal entspr. angelegt. -- Schumann (Diskussion) 21:34, 5. Dez. 2020 (UTC)
Naja, ich beschäftige mich gerne auf einer Meta-Ebene in diesem Wiki. Aber eine Regel kann ich hier nicht erkennen. Beispiele? Xsc, Mpl, ... Na, sagen wir mal so: Das ist abhängig vom Hauptsachbearbeiter/Sichter. Meine Faustregel: Doku in "EN" dauert nun ungefähr ein halbes Jahr (länger). ;-) Klgn (Diskussion) 21:44, 5. Dez. 2020 (UTC)
Ich hätte nach kurzer Überlegung, noch recht naiv auch für Englisch gestimmt, da die Arbeit in einer Art Englisch gestaltet ist und Supervisor Einschätzung und weitere Gutachten auch in Englisch verfasst. Ich könnte mir vorstellen, dass sich da in Englisch Leute direkter adressieren lassen. Um das Ausmaß des Geschehens nachvollziehen zu können, ist es wahrscheinlich hilfreich sowohl deutsche als auch englische Sprache einigermaßen zu beherrschen. Also vielleicht hoch motiviert (blauäugig?) englisch? Es sind ja auch noch ein paar Fragmente anzulegen, das kann ich aber immer noch machen wenn der Fall im HNR ist, oder sollte das erst abgeschlossen sein? Mendelbrno (Diskussion) 22:07, 5. Dez. 2020 (UTC)
Klar, EN ist die bessere Wahl. Aber dann dauert die Sichtung ungefähr X Monate, da keine Sichter. Das ist das Problem. Vorschlag: Fragmentier mal im ANR weiter - in der Sprache Deiner Wahl. Bei einigen Fällen hat man - pragmatisch praktisch - die Sprachen gewechselt. Fragmente zum Beispiel in EN, Befunde in DE. Unschön, da nicht konsistent, aber das fällt - in der Regel - den "Vronis" nicht auf ... ;-) Klgn (Diskussion) 22:20, 5. Dez. 2020 (UTC)
Die Frage betrifft hauptsächlich die Anmerkungen, sie sollten zur Sprache der Seite passen. Ich denke, in Brno liest man eher Englisch oder Russisch als Deutsch. Also Englisch? Einfach auf [9] oben eintragen. Für andere Fälle: Dsi braucht Sichtung, wie auch viele andere Fälle, ein Übersicht findet man unter [10]. --WiseWoman (Diskussion) 12:51, 6. Dez. 2020 (UTC)
Und die Befunde. Anyway, Benutzer WiseWoman, ich würde einen "Neuling" nicht als Sichter verpflichten wollen. Vlt. wäre es sinnvoll, den Fall Sai abzuschließen; weitere Fall-Baustellen gibt es genug ... Klgn (Diskussion) 13:21, 6. Dez. 2020 (UTC)
Ließe sich denn irgendwie ermitteln, ob der spätere Hauptadressat des VPW-Berichts (wer wird das eigentlich sein: Präsident?, Rektor?, ein spez. Gremium?) die deutsche Sprache versteht? Ggf. ließe sich die Doku dann auch auf Deutsch halten. Irritiert-genervte Blicke und automatisierte Übersetzungsversuche mit halbgaren Resultaten sollte es beim Empfänger dann jedenfalls nicht geben müssen.
(btw. "Fall-Baustellen": Es gibt da übrigens - regional sogar passenderweise - auch noch den durchfragmentierten und nach Sichtung flehenden dt.sprachigen Fall Mdi, bei dem praktisch alle noch offenen und meist kurzen sowie sehr klaren Fragm. sogar auf "ZuSichten" gesetzt sind ... geht's noch komfortabler?) -- Schumann (Diskussion) 18:44, 6. Dez. 2020 (UTC)
----
Laut dem HIGHER EDUCATION ACT hier pdf
* Section 47c The Proceeding at a Public Higher Education Institution concerning Statement of Invalidity of State Examinations or Their Parts or the Thesis Defence
 :*(1) During the proceeding concerning the statement of invalidity of the state examinations or their parts, the thesis defence, or the state doctoral examinations, the decision will be made by the Rector of the public higher education institution at which the state exam or dissertation defence in question has taken place.
Rektor ist prof. Ing. D N, Ph.D., sie publiziert in Englisch ... also dann vielleicht doch lieber Englisch ... Ich hätte schon Lust, dass es voran geht ... traue mich aber ob der laufenden Diskussion in Bezug auf die Sprache gar nicht den Verschiebeantrag zu stellen ...
Mdi habe ich mir hier mal auf meinen Notizzettel geschrieben, sah in der Tat auf den ersten Blick übersichtlich aus ...falls ich hier mit Sai ins Stocken gerate...gibt es die Arbeit (Das Thema ist auch wirklich interessant) auch als pdf Danke --- Mendelbrno (Diskussion) 23:35, 6. Dez. 2020 (UTC)
PDF kann/muss man basteln via screenshots/OCR; "geht's noch komfortabler?", fragt der "Gebrauchtwagenverkäufer". Klgn (Diskussion) 07:40, 7. Dez. 2020 (UTC)
Was doch wieder für eine dt.sprachige Doku sprechen könnte: der Umstand, dass es dann später bei der Uni sowieso Personen geben muss, die Deutsch verstehen - allein schon deshalb, um die synoptischen Darstellungen und die ÜP-Bewertungen nachvollziehen/bestätigen zu können. Insofern könnte man dann auch den 'Rest', also die Erläuterungen zu den Fragmenten wie die Ausführungen auf der Befundeseite ebenfalls in deutscher Sprache halten. -- Schumann (Diskussion) 18:48, 7. Dez. 2020 (UTC)

Ja. Deutsch und Englisch notwendig. Aber: Der Studiengang wird auf Englisch angeboten, die vermutliche Adressatin publiziert in Englisch. Auch von Studienordnung, Beurteilungen und Education Act liegen uns englischsprachige Versionen vor. Ich würde eher die Anmerkungen ins Englische übersetzen (zumal diese sich mglw. wiederholen und sich dann auf ein paar Sätze reduzieren lassen und das Gerüst scheinbar auch schon in Englisch verfügbar ist.) Wahrscheinlich würde wenn dann zunächst eine Person mit der Prüfung betraut, die die Sprache kennt, in der die Arbeit verfasst ist. Wenn diese dann noch deutsch versteht: umso besser - wenn nicht, dann ist es vielleicht gut einen Bericht auf Englisch zu haben, der erklärt, worum es eigentlich geht. Ist es möglich, dass die, die gern auf deutsch dran arbeiten wollen das dann auf deutsch machen, und die eventuell notwendigen Übersetzungen halt wer übernimmt, der*die dazu Lust hat. Aber Zielstellung Englisch? Dann würde ich nämlich mal Englisch in den Verschiebeantrag eintragen :-) Mendelbrno (Diskussion) 23:52, 8. Dez. 2020 (UTC)

Englisch ist eine gute Wahl. Mach mal. Die "Englisch-Fraktion" kennt den Fall nicht und hat meist keine Zeit - spricht aber gerne über Fälle "mit ohne Ahnung/Checkung"; Sichtung dauert dann eine halbe Ewigkeit. Klgn (Diskussion) 00:03, 9. Dez. 2020 (UTC)

Ausblick / Vormerkungen[Quelltext bearbeiten]

In MendelU scheint mir als Ausblick diese Arbeit hier interessant: Übersicht hier.
Spannend ist zunächst die Namensgleichheit mit dem Fall KS hier. Das dann aber vielleicht ein Zufall?
Auf den ersten Blick sind mir einige aus Sai bekannte Übersetzungsstrategien aus dieser Quelle

Analyse:Kst --Klgn (Diskussion) 09:52, 25. Dez. 2020 (UTC)


FBE
[11] zahlreiche versteckte Wikipedia-links, aber sehr umfangreiches Werk --Klgn (Diskussion) 19:05, 13. Dez. 2020 (UTC)
Mit Master PDF Editor lassen sich die Links auch unter Ubuntu leicht finden. Kostenlose Version tut es. Vielleicht ließe sich das in der Tools Sektion ergänzen? -- Mendelbrno (Diskussion) 20:09, 13. Dez. 2020 (UTC)
Nur zu, it's a wiki! Ich habe ein paar Links neulichst ergänzt auf Seiten tief im Maschinenraum, damit ich noch weiß, wie sie heißen. Ergänzungen sind immer wilkommen. --WiseWoman (Diskussion) 09:51, 14. Dez. 2020 (UTC)
Ich glaub nur für Admins editierbar der Bereich. :-) Mendelbrno (Diskussion) 12:46, 14. Dez. 2020 (UTC)
Hinweis: Die Tools-Seite ist geschützt, d. h. Benutzer Mendelbrno kann die Seite nicht bearbeiten. Vorschlag: Stell Deine Tool-Empfehlung auf VroniPlag_Wiki_Diskussion:Tools ... mit einer kleinen Erklärung. Nachfrage: Kann man gezielt nach Text in Hyperlinks suchen? https://www.iceni.com/de/infix.htm --Klgn (Diskussion) 10:07, 14. Dez. 2020 (UTC)
Ne ... aber ist das einzige was ich bisher gefunden habe, um überhaupt versteckte Links zu finden. Muss doch eigentlich irgendwie möglich sein sich Objekt-Metadaten als txt ausgeben zu lassen. 23:35, 14. Dez. 2020 (UTC)


Interessant erscheinen auch zwei weitere Arbeiten (mit derselben Supervisorin wie bei Sai): diese und diese: Beide Verf. unterhalten sich über ihre Prom. hier ausf. (25 Min.) (s.a. noch das hier und 2 Image-Filme hier. -- Schumann (Diskussion) 19:14, 13. Dez. 2020 (UTC)

Andere Baustelle[Quelltext bearbeiten]

Fall zum Spielen

Wenn Du gerne Fremdtextübernahmen aufstöbern willst ... Altfall ist wohl nur eine "Spielwiese" ohne Folgen, da "Kuhhandel". Doku keine Pflicht, eher Kür ... ;-) --Klgn (Diskussion) 21:25, 15. Dez. 2020 (UTC)

Habe mal rein gekuckt. Ist so überhaupt nicht mein Fachgebiet. Weiß gar nicht wo anfangen. Scheint ja etwas Aktualität aufzuweisen, der Altfall. -- Mendelbrno (Diskussion) 14:20, 16. Dez. 2020 (UTC)
Ok. Dann sei ein anderer Hinweis gestattet: Die Aufsätze von Sai (mit Fremdtextübernahmen) könnte man auch fragmentieren. Präzendenzfall: Nm, Nm2, Nm3, Nm4. Problem: Sai2, Sai3, ... funzt nicht, da für das Fallkürzel gilt: max. drei Zeichen. Man müsste für die Aufsätze geeignete Kürzel ausdenken, falls Interesse bestehen sollte. Nur ein Hinweis - it's a wiki. --Klgn (Diskussion) 09:01, 18. Dez. 2020 (UTC)
Jo, hab ich Lust drauf. Ich habe auch den Eindruck, dass zumindest einige der Aufsätze Teil des Programms sind. Idee: da Fallkürzel immer 2 oder 3 Buchstaben für die Aufsätze vielleicht S01, S02, S03 um Verwechslung mit anderem Fallkürzel zu vermeiden. Oder zu kurz gedacht? Mendelbrno (Diskussion) 01:37, 19. Dez. 2020 (UTC)
Jo. --Klgn (Diskussion) 08:57, 19. Dez. 2020 (UTC)
Test: Analyse:S01 --Klgn (Diskussion) 11:08, 19. Dez. 2020 (UTC)
Cool danke ... da würde ich jetzt mal loslegen. Mendelbrno (Diskussion) 11:14, 19. Dez. 2020 (UTC)
Seite 10, weiß ich nicht so richtig wo anfangen mit zählen. Mendelbrno (Diskussion) 16:35, 19. Dez. 2020 (UTC)
S. 10: Abstract erste Zeile "In recent years" -> Z. 1. Nur ein Vorschlag. Kann man später noch ändern ... --Klgn (Diskussion) 16:42, 19. Dez. 2020 (UTC)
Größten Dank. Kannst du mir sowas noch für S02 basteln? Mendelbrno (Diskussion) 19:21, 19. Dez. 2020 (UTC)
Gibt es bereits. Analyse:S02 --Klgn (Diskussion) 19:27, 19. Dez. 2020 (UTC)

Mdi[Quelltext bearbeiten]

Ja, der Text liegt nicht als sauberes PDF vor. Dennoch: Was man als Fragmentierer nicht machen sollte: "FÄLSCHEN"! Du kopierst den Text aus der Quelle in die Mdi-Diss. Ja, sieht das sehr ähnlich aus, aber es gibt Unterschiede! Warum die Aufregung: Ist nicht das erste Mal. Das Nachputzen in einigen Fällen war sehr lustig! Man kann Fragmente als "Unfertig" kennzeichnen, aber dann sollte man sagen: Text wurde von der Quelle blind kopiert! Und dann hüpfen die Autisten hier im Quadrat. Naja, nur einer! ;-) Ja, das ist unschön! --Klgn (Diskussion) 20:25, 19. Jan. 2021 (UTC)

Da hatte ich ich wohl die "unfertig" Kategorie nicht in deinem Sinne interpretiert, die Fragemente aber nicht umsonst als unfertig eingeordnet. Wer Zugang zu der schönen pdf hat, sollte den Diss-Teil nochmal einfügen. (Dabei ist dann aber auch jedes einzelne Zeichen zu prüfen, so meine Erfahrung). Meine Absicht ... über die unfertigen Fragmente möglichst genau die gefunden Quellen dokumentieren, ich werden deinen vorgeschlagenen Hinweis aber sofort einfügen. -- Mendelbrno (Diskussion) 20:37, 19. Jan. 2021 (UTC)

Man sollte diese Arbeitsweise vermeiden, da der Putzaufwand zu groß ist. Mdi ist nun verderbt! --Klgn (Diskussion) 20:47, 19. Jan. 2021 (UTC)
Hast Du Zeit, Mendelbrno, Montag um 21:00 im Chat vorbeizuschauen? #vroniplag auf IRC/Freenode [12]. --WiseWoman (Diskussion) 07:24, 20. Jan. 2021 (UTC)
Ich werde es versuchen. Bis dahin. -- Mendelbrno (Diskussion) 10:44, 22. Jan. 2021 (UTC)

GRIN liegt vor[Quelltext bearbeiten]

Wie kann ich Dich kontaktieren? Meine E-Mail hast Du ja. --WiseWoman (Diskussion) 17:07, 26. Jan. 2021 (UTC)

Doppelpunkt[Quelltext bearbeiten]

Hi Mendelbrno, Du hast gerade einen Doppelpunkt hinter die Seitenzahl in Mdi/Fragment 023 03 gesetzt im Quelltext. Das machen wir nicht, aber ich habe gesehen, dass es nun oft (aber nicht immer) bei Mdi der Fall ist. Ich finde den Doppelpunkt unnötig, es wäre aber wichtiger, dass es einheitlich ist. Unter [13] hast Du ein Probebericht, da kann man nach "\[Seite" suchen, um die jeweilige Stellen zu finden. --WiseWoman (Diskussion) 11:09, 6. Mär. 2021 (UTC)

Ich habe das auch erst ohne Doppelpunkt gemacht. Aber Schumann findet es schöner mit Doppelpunkt und hat dann auch bei Sai Doppelpunkt ergänzt. Damit es einheitlich ist, habe ich das auch so gemacht. Ich finde es eigentlich auch ohne Doppelpunkt schöner. :-) Vielleicht sprecht ihr mal darüber. -- Mendelbrno (Diskussion) 11:32, 6. Mär. 2021 (UTC)
Können wir am Montag diskutieren. Ich habe noch nie Doppelpunkt benutzt, aber es gibt bei Mdi ein Mischmasch, mal mit, mal ohne. Weniger Tinte ohne :) --WiseWoman (Diskussion) 13:00, 6. Mär. 2021 (UTC)
Ich weiß. Ist ein wilder Mix. Darauf habe ich Schmann schon am 25.01 hingewiesen. Wie ist/soll das eigentlich auf der "Quelle"-Seite der Fragmente im Fall Mdi mit dem Doppelpunkt nach der Seitenzahl - mit [Seite xx:] oder ohne [Seite xx]? Aktuell gibt es beides -- Mendelbrno (Diskussion) 17:24, 25. Jan. 2021 (UTC)" -- Mendelbrno (Diskussion) 13:49, 6. Mär. 2021 (UTC)

Wikia.css[Quelltext bearbeiten]

Hallo Mendelbrno, das ist suboptimal, diesen .smw-tabs {display:none} auszublenden, weil dann auf jede Seite "Fakten" dargestellt werden und das sieht bescheiden aus in den Berichten..... Das wird also das Problem sein, aber da #ask funktioniert, wurde ich sagen, dass alle ca. 500 Seiten mit #concepts dann eben #asks werden muss.... --WiseWoman (Diskussion) 08:08, 5. Apr. 2021 (UTC)

.smw-factbox {display:none} -- Mendelbrno (Diskussion) 09:38, 5. Apr. 2021 (UTC)

"Kritische Untersuchungen."[Quelltext bearbeiten]

Hi Mendelbrno, Du monierst, dass bei VPW nicht von Plagiat gesprochen wird. In den 10 Jahren VroniPlag Wiki hat es durchaus einige rechtliche Auseinandersetzungen gegeben. Das "P"-Wort wird oft als Werturteil gesehen, viele Leute meinen, nur eine Universität kann entscheiden, ob Plagiat vorliegt (was Blödsinn ist, aber was soll's). "Textübereinstimmung", "text parallel", "text match" sind alle Begriffe, die Tatsachenbeschreibungen darstellen. Es ist schon eine kritische Untersuchung, was stattfindet. Ob es sich um Plagiat handelt, muss jede(r) für sich entscheiden. --WiseWoman (Diskussion) 12:43, 26. Apr. 2021 (UTC)

Es wird ja durchaus von Plagiaten gesprochen. Z.B: Gegenstand dieses Berichts ist die Plagiatsdokumentation zu einer 2016 veröffentlichten Dissertation. Also wenn die Plagiatsdokumentation Gegenstand des Berichts ist, warum dann nicht Plagiatsdokumentation drauf schreiben? Oder macht das rechtlich einen großen Unterschied? "Eine kritische Auseinandersetzung" hört sich an, als würde sich da mit den Inhalten der Arbeiten auseinandergesetzt. Sind aber nur Ideen. -- Mendelbrno (Diskussion) 13:22, 26. Apr. 2021 (UTC)
Die Berichte sind schon was anderes als die Web-Site. Ist schon ein Punkt, dass 'kritisch' eigentlich auch inhaltliche Auseinandersetzung beinhalten könnte. Da inzwischen Ruhe eingekehrt ist in rechtlicher Hinsicht, neige ich dazu, nicht daran zu rütteln. --WiseWoman (Diskussion) 13:32, 26. Apr. 2021 (UTC)


Gut. Verstehe ich jetzt nicht wirklich. Weil doch sowohl auf Website als auch im Bericht steht: Gegenstand dieses Berichts ist die Plagiatsdokumentation zu einer 2016 veröffentlichten Dissertation. Mich würde ja interessieren, wie das juristisch begründet ist, dass "Plagiatsdokumentation" im ersten Satz der Zusammenfassung okay ist, aber in der Überschrift nicht. Eine Dokumentation eventueller Plagiate in der Dissertation ...."? -- Mendelbrno (Diskussion) 14:32, 26. Apr. 2021 (UTC)

Keine Weiterleitungen erzeugen[Quelltext bearbeiten]

Hallo Mendelbrno, habe gesehen, dass Du S02 verschoben hast! Man muss leider immer wieder den Default-Häkchen rausmachen mit den Weiterleitungen, sonst werden sie bei DPL mitgezählt.... ich lösche sie! Schöne Grüße --WiseWoman (Diskussion) 09:31, 29. Apr. 2021 (UTC)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.