FANDOM



Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 23, Zeilen: 17-21
Quelle: Bölükbasi 2004
Seite(n): 20, 21, Zeilen: 20: 19-22; 21: Abbildung
23a diss Cl

Tab. 1: Gruppen- und Probeneinteilung

[...]

Die Einlage der Implantate (Typ-1 Kollagen, Typ-1 Kollagen-VEGF165-Komplex) und die Anlage der Leerproben erfolgte in 4 regional definierte Bohrdefekte (Regionen 1-4) pro Tier, wobei Regio 1 im Kieferwinkelbereich distokaudal des letzten Molaren rechts, Regio 2 im Corpusbereich kaudal der Schneidezahnwurzel [rechts gewählt wurden. Regio 3 und Regio 4 wurden analog der Zahnformel spiegelbildlich anterior bzw. posterior festgelegt (Abb.1 und 2).]

Die Einlage der Implantate (Typ-1 Kollagen, Typ-1 Kollagen-VEGF165-Komplex) und die Anlage der Leerproben erfolgte in 4 regional definierte Bohrdefekte (Regionen 1-4) pro Tier, wobei Regio 1 im Kieferwinkelbereich rechts, Regio 2 im Corpusbereich rechts, Regio 3 im Corpusbereich links und Regio 4 im Kieferwinkelbereich links lagen (Abb.1+2).

[Seite 21]

23a source Cl

Tab. 1: Gruppen- und Probeneinteilung.

Anmerkungen

Ein Quellenverweis fehlt.

Die inhaltliche Übereinstimmung wäre noch dadurch zu erklären, dass das gleiche (oder dasselbe?) Experiment beschrieben wird, der z.T. identische Wortlaut aber nicht.

Sichter
(Hindemith) Schumann
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.