FANDOM



Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 20, Zeilen: 4-10
Quelle: Wikipedia Szientometrie 2010
Seite(n): 1 (Internetquelle), Zeilen: -
Die Szientometrie ist eine quantitative Methode der Wissenschaftsforschung. Sie ermöglicht mit der Betrachtung einer Anzahl von Wissenschaftlern und Fachzeitschriften die Beurteilung der Publikationsleistungen, sowie deren Resonanz, gemessen an der Zahl der Zitierungen von Publikationen. Ziel ist, die wissenschaftliche Arbeit einer Gruppe von Forschern in einem Fachgebiet und / oder bestimmten Regionen und Zeiträumen sowohl zu beschreiben als auch deren innere Struktur und Dynamik zu verstehen. Die Szientometrie (auch Scientometrie, wörtlich „Messen der Wissenschaft“) untersucht als quantitative Methode der Wissenschaftsforschung das wissenschaftliche Forschen. Dazu wird etwa die Anzahl von Wissenschaftlern und Fachzeitschriften betrachtet und die Publikationsleistungen von Autoren und Institutionen, sowie deren Resonanz, gemessen an der Zahl der Zitierungen von Publikationen in den wichtigsten internationalen Fachzeitschriften, untersucht (Bibliometrie). Ziel ist, die wissenschaftliche Arbeit einer ganzen Gruppe von Forschern (in einem Fachgebiet und/oder bestimmten Regionen und Zeiträumen) sowohl zu beschreiben als auch deren innere Struktur und Dynamik zu verstehen.
Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt.

Man beachte, dass im zum Download bereitstehenden PDF File der untersuchten Arbeit die Begriffe "Wissenschaftsforschung", "Fachzeitschriften" und "Publikationsleistungen" mit einem unsichtbaren Wikipedia Link versehen sind, so wie dies (sichtbar) auch in der Quelle der Fall ist.

Sichter
(Hindemith), WiseWoman
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.