FANDOM



Typus
Verschleierung
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 023, Zeilen: 07-11
Quelle: Wikipedia Sterbehilfe 2009
Seite(n): 0, Zeilen: 0
Entgegen früherer Ansichten ist die indirekte Sterbehilfe aus medizinischer Sicht in der Praxis selten, weil korrekt eingesetzte Opiate (z. B. Morphium) oder Benzodiazepine das Sterben (nicht wie vormals gedacht) in der Regel nicht verkürzen, sondern sogar leicht verlängern. Die juristische Diskussion zu diesem Thema erscheint deshalb manchen Palliativmedizinern als eher akademische Debatte. Aus medizinischer Sicht ist die „indirekte Sterbehilfe“ in der Praxis sehr selten, weil korrekt eingesetzte Opiate (z. B. Morphium) oder Benzodiazepine das Sterben entgegen früheren Ansichten in der Regel nicht verkürzen, sondern sogar leicht verlängern. Die juristische Diskussion zu diesem Thema erscheint deshalb manchen Palliativmedizinern als eher akademische Debatte.
Anmerkungen

Der in der Wortstellung veränderte Teil ist grammatikalisch nicht korrekt. Ansonsten vollständige Übernahme, kein Hinweis auf die Quelle. WP ist nirgends genannt.

Sichter
(SleepyHollow02), WiseWoman
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.