Europas Weg zum Bürger - Die Politik der Europäischen Kommission zur Beteiligung der Zivilgesellschaft

von Dr. Franziska Giffey (geb. Süllke)

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite

Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende

[1.] Dcl/Fragment 013 30 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2021-03-04 17:28:57 Stratumlucidum
BauernOpfer, Dcl, Fragment, Gesichtet, Kersting 2008, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Stratumlucidum
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 13, Zeilen: 30-34
Quelle: Kersting 2008
Seite(n): 12, Zeilen: 4 ff.
Instrumente der Partizipation werden hier nicht nur als Vermittler neuen Wissens, neuer Politikinhalte oder von Reformprozessen gesehen, sondern als Möglichkeit, Demokratie lebbar und lernbar zu machen und dadurch, auch auf europäischer Ebene, Demokratie als Erfahrung in Existenz zu bringen (Dewey 1984 [sic]).

Dewey, John, 1984: [sic] Demokratie und Erziehung. Weinheim: Beltz.

Verfahren und Instrumente der Partizipation werden hier nicht nur als „Transporteure“ neuen Wissens, neuer Politikinhalte oder Reformprozesse gesehen, sondern als performative Praxen, die in der Praxis Demokratisierung lebbar machen und dadurch „Demokratie als Erfahrung“ (Dewey 1984 [sic]) in Existenz bringen.

Dewey, John: Demokratie und Erziehung. Weinheim: Beltz. 1984 [sic]

Anmerkungen

Kersting (2008) wird unmittelbar zuvor genannt.

Die Verf.in nimmt lediglich einige Umformulierungen und eine unwesentliche Ergänzung ("auch auf europäischer Ebene"), die sie ähnlich auch z. B. auf S. 46 tätigt, vor, siehe Fragment 046 28.

Bzgl. der Referenzierung von Dewey ist anzumerken, dass eine 1984 erschienene Ausgabe von Demokratie und Erziehung in keinem der gängigen deutschen elektronischen (Verbund-)Kataloge nachweisbar ist. [1] In der Deutschen Nationalbibliothek findet sich in zeitlicher Approximation lediglich eine bei Westermann erschienene 3. Aufl. von 1964 [2] und deren bei Beltz erschienener Nachdruck von 1993 [3].

Auf S. 14 zitiert Kersting wörtlich einen englischsprachigen Text, den er mit "Dewey (1984)" referenziert. Die Verf.in scheint bei der Übernahme der Literaturangabe zu übersehen, dass dies nicht zu dem im Literaturverzeichnis Kerstings als verwendet angegebenen deutschsprachigen Titel Deweys passt.

"Dewey 1984" wird – abgesehen vom Literaturverzeichnis – in der untersuchten Arbeit nur noch ein anderes Mal auf S. 46, ebenfalls in einem Plagiatskontext, erwähnt, siehe Fragment 046 02.


Beurteilung durch das Überprüfungsgremium der Freien Universität Berlin
(s. hierzu auch Publikation des FU-"Schlussberichts" von 2019 im Jahr 2020):

Kategorie 2 ["Paraphrasierung von Texten mit deutlichen wörtlichen Textübernahmen, i.d. R. ganzer Satzteile"] / Kategorie C ["Nennung der Quelle im Kontext bei Möglichkeit eindeutiger Zuordnung"] (PDF-Datei des Schlussberichts mit Anlage, S. 3 u. 12)

Begründung: "Paraphrasierung mit deutlichen wörtlichen Textübernahmen, Quelle ist eindeutig zuzuordnen" (ebd., S. 12)

Gemäß Schlussbericht gelten Fundstellen der Kategorie C als "geringfügige Mängel" und "Formfehler, die das Gremium als Bagatellen bewertete" (ebd., S. 4).


Sichter
(Stratumlucidum) Schumann



vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Stratumlucidum, Zeitstempel: 20190201093606


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.
… weitere Daten zur Seite „Dcl/013
Stratumlucidum +
(Stratumlucidum) Schumann +