Europas Weg zum Bürger - Die Politik der Europäischen Kommission zur Beteiligung der Zivilgesellschaft

von Dr. Franziska Giffey (geb. Süllke)

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite

Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende

[1.] Dcl/Fragment 049 20 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2021-03-04 20:10:05 Stratumlucidum
Dcl, Fragment, Gesichtet, Liebert Trenz 2008, SMWFragment, Schutzlevel sysop, ÜbersetzungsPlagiat

Typus
ÜbersetzungsPlagiat
Bearbeiter
Stratumlucidum
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 49, Zeilen: 20-24
Quelle: Liebert Trenz 2008
Seite(n): 14, Zeilen: 3 ff.
In der Literatur wird diskutiert, ob es realistisch ist, durch Bürgerbeteiligung Demokratieförderung in der EU zu erreichen und wie diese umzusetzen wäre, in einer generellen Offenheit und inklusivem Regierungshandeln oder in einer funktionalen Konzeption, bei der beteiligte Akteure und Institutionen nicht nur ihre Präferenzen äußern, sondern auch einen Beitrag zum Regierungshandeln leisten (Moravcsik 2006; Kohler-Koch / Finke 2007).

Kohler-Koch, Beate / Finke, Barbara, 2007: The Institutional Shaping of EU-Society Relations: A Contribution to Democracy via Participation? In: Journal of Civil Society. 3 (3): 205 - 221.

Moravcsik, Andrew, 2006: What Can We Learn from the Collapse of European [sic] Constitutional Project? Politische Vierteljahreszeitschrift [sic] 47 (2): 219 - 241.

However, it has remained controversial whether it is realistic to expect citizens’ participation in EU democratic polity building (Moravcsik 2006) and how to enact it in procedural terms; whether a principled conception of participation would be sufficient according to which the openness and inclusiveness of government is a sufficient indicator of the democratic quality of the participatory process; or whether a functional conception requires participation to amount to more than preference aggregation and also add an epistemic value to government and governance on the basis of good reasons and justifications provided by the participating actors and institutions (Kohler-Koch and Finke 2007).

Kohler-Koch, B. and Finke, B. (2007) ‘The Institutional Shaping of EU-Society Relations: A Contribution to Democracy via Participation?’, Journal of Civil Society, 3(3): 205-221.

Moravcsik, A. (2006) ‘What Can We Learn from the Collapse of the European Constitutional Project?’, Politische Vierteljahresschrift 47(2): 219-241.

Anmerkungen

Kein Hinweis auf die eigentliche Quelle.

Kohler-Koch / Finke (2007) und Moravcsik (2006) werden in der betrachteten Arbeit – abgesehen vom Literaturverzeichnis – ausschließlich an dieser Stelle erwähnt. Bei der Übernahme des letzteren Titels unterlaufen der Verf.in zwei Fehler.


Beurteilung durch das Überprüfungsgremium der Freien Universität Berlin
(s. hierzu auch Publikation des FU-"Schlussberichts" von 2019 im Jahr 2020):

keine Kategorie

Begründung: "Gemeinplatz, nicht zweifelsfrei als Paraphrase identifizierbar" (PDF-Datei des Schlussberichts mit Anlage, S. 14)

Gemäß Schlussbericht gehört diese Fundstelle dem Gremium zufolge zu den 39 Stellen, die "nicht eindeutig im Sinne der Bewertungskategorien zugeordnet werden" konnten (ebd., S. 4) und auf die Bewertung der Dissertation keinen Einfluss hatten.


Sichter
(Stratumlucidum), WiseWoman



vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:WiseWoman, Zeitstempel: 20190216222402


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.
… weitere Daten zur Seite „Dcl/049
Stratumlucidum +
(Stratumlucidum) +  und WiseWoman +