Fandom


Da das hier ein "Standardverfahren ist" lasse ich das Fragment auf "keine Wertung", Meinungen? --Hindemith (Diskussion) 20:51, 4. Mai 2014 (UTC)

Für Medis, Biologen, ... wohl kein Plagiat, siehe z.B. [1]. Btw, dieser "Logik" folgend wären Einleitung, Forschungsstand, Diskussion auch plagfreie und lästige "Standardverfahren". ;-) --Klgn (Diskussion) 21:05, 4. Mai 2014 (UTC)
Da bin ich sprachlos. Unglaublich, das kannte ich so nicht. Martin Klicken (Diskussion) 21:16, 4. Mai 2014 (UTC)
Oh, das ist ja hart. Nehmen wir mal an, dass oesterreichische Regeln möglicherweise auch in Deutschland gelten und diese Übernahme nicht "exzessiv" ist und setzen das -- unter Protest -- wieder auf KW --Hindemith (Diskussion) 21:17, 4. Mai 2014 (UTC)
Bin eigentlich für KP - wollte nur eine andere Meinung vorstellen. --Klgn (Diskussion) 21:26, 4. Mai 2014 (UTC)
Der Material- und Methodenteil (S. 19-36) hat bei dieser Arbeit fast 20 Seiten. Wären demnach dieser Logik nach nicht gleich alle Übereinstimmungen aus dem Teil 2 auf kW zu setzen, bis geklärt ist, wo Kopierpraktiken seitens von Medizinern und Biologen sehr entspannt gesehen werden? -- Schumann (Diskussion) 21:53, 4. Mai 2014 (UTC)
Bin der Meinung, dass man das alles dokumentieren und mit "Plagiat labeln" sollte - sonst geht das unter und wird nicht wahrgenommen. --Klgn (Diskussion) 22:03, 4. Mai 2014 (UTC)
Ich unterstütze Klgn. Wenn in bestimmten Wissenschaftszweigen bestimmte Plagiatstypen "üblich" werden, dann sind es immer noch Plagiate, auch wenn es vielleicht keine Täuschungen im Sinn der Ordnungen sind. Das sollte man auseinander halten. --Singulus (Diskussion) 22:14, 4. Mai 2014 (UTC)
"exzessiv" ginge dem Orientierungstext zufolge vielleicht auch noch, nur nicht "allzu exzessiv". Martin Klicken (Diskussion) 22:45, 4. Mai 2014 (UTC)

OK, danke für die Meinungen --> wieder auf Komplettplagiat --Hindemith (Diskussion) 07:22, 5. Mai 2014 (UTC)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.