Der erste Satz des Fragments:

"Die Markentonalität reflektiert die Emotionen und Gefühle, die mit einer Marke verknüpft werden."

siehe auch:

"Die Markentonalität reflektiert die Emotionen und Gefühle, die mit einer Marke verknüpft werden."
Quelle:Maw/Esch_2005, S. 103

--Klgn (Diskussion) 17:38, 7. Jan. 2018 (UTC)

In der Diss. unmittelbar davor:

"Abb. 11 Harte und weiche Faktoren im Markensteuerrad von Icon Added Value (Quelle: Esch, F.-R., 2005)"

--Klgn (Diskussion) 17:41, 7. Jan. 2018 (UTC)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.