VroniPlag Wiki


Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Schumann
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 42, Zeilen: 20-21
Quelle: Wunderlich 1986
Seite(n): 215, Zeilen: letzter Absatz
Wenn Objekte normalerweise in einer bestimmten Position anzutreffen sind, so ist das ihre kanonische Position. Das setzt voraus, dass diese Objekte eine [gegliederte Gestalt haben - man muss zumindest Oberseite und Unterseite und damit eine inhärente Vertikale unterscheiden können.] Objekte haben eine kanonische Position, wenn sie normalerweise in dieser Position anzutreffen sind. So nimmt der Stuhl in Fig. 2 a seine kanonische Position ein, während die Positionen in 2 b—c davon abweichen. Die Existenz einer kanonischen Position setzt voraus, daß das Objekt eine gegliederte Gestalt hat; man muß zumindest Oberseite und Unterseite und damit eine inhärente Vertikale unterscheiden können.
Anmerkungen

Die Quelle ist zwar (auf S. 43 in der Mitte des zweiten Absatzes) genannt, doch wird nicht klar, dass bereits deutlich vorher ebenfalls daraus übernommen wurde.

Fortsetzung auf der folgenden Seite.

Sichter
(Schumann), WiseWoman