Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 27, Zeilen: 14-31
Quelle: Minke 2003
Seite(n): 2, Zeilen: 9 ff.
In dem Bild 3-5 sind die zehnten [sic] häufigsten Fehler dargestellt, die bei Mauerhäusern auftreten und zum Einstürzen der Häuser beim Erdbeben führen können.

1. Ringbalken fehlt.

2. Stürze greifen nicht weit genug ins Mauerwerk ein.

3. Die Wand zwischen Tür und Fenster ist nicht breit genug.

4. Die Wand zwischen Tür und Hausecken ist nicht breit genug.

5. Sockel fehlt.

6. Das Fenster ist zu breit.

7. Die Wand ist zum [sic] Verhältnis zur Länge zu dünn.

8. Die Festigkeit des Mörtels ist zu gering.

9. Das Dach ist zu schwer.

10. Die Verbindung zwischen Dach und Wand ist nicht stabil genug.

In der Abb. 4 sind die 10 häufigsten Fehler dargestellt, die bei Lehmsteinhäusern auftreten und zum Einstürzen der Häuser beim Erdbeben führen können.

1: Ringbalken fehlt

2: Stürze greifen nicht weit genug ins Mauerwerk ein

3: Die Wand zwischen Tür und Fenster ist nicht breit genug

4: Die Wand zwischen Tür und Hausecke ist nicht breit genug

5: Sockel fehlt

6: Das Fenster ist zu breit

7: Die Wand ist im Verhältnis zur Länge zu dünn

8: Die Festigkeit des Lehmmörtels ist zu gering, die Fugen sind zu dick und nicht vollfugig gemauert

9: Das Dach ist zu schwer

10: Die Verbindung zwischen Dach und Wand ist nicht stabil genug

Anmerkungen

Identisch ohne jeden Hinweis auf eine Fremdquelle. Bild 10 entspricht Abb. 4 in Minke (2003). Sogar das Layout (Bild in der linken Spalte, "10 häufigste Fehler" in der rechten Spalte) stimmt überein. Wo allerdings in der Vorlage von "Lehmsteinhäusern" gesprochen wird, geht es bei Eal plötzlich um "Mauerhäuser".

Sichter
(Graf Isolan), SleepyHollow02


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.
… weitere Daten zur Seite „Eal/Fragment 027 14
Graf Isolan +
Gesichtet +
Minke 2003 +
(Graf Isolan) +  und SleepyHollow02 +
Verschleierung +