FANDOM


Die antike Konzeption des Liebesbegriffes in der deutschen und russischen Literatur und Musik im 19. Jahrhundert anhand der Werke von E.T.A. Hoffmann, A. Puschkin, R. Schumann und P. Tschaikowski

von Dr. Julia Lukjanov

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Jl/Fragment 068 06 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2017-12-20 18:05:55 Schumann
Braun 1953, Fragment, Gesichtet, Jl, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 68, Zeilen: 6-8, 13-16
Quelle: Braun 1953
Seite(n): 94, 95, Zeilen: 94:6-10; 95:20-25
Demgegenüber halten die Slawophilen an dem Glauben fest, dass Russland in seiner nationalen und religiösen Eigenart eine ganz besondere, einmalige und gerade in dieser Einmaligkeit vollendete und zukunftsreiche Erscheinung ist. [...]

Man streitet nicht mehr um westliche oder russische Kleidung, um französische oder russische Konversation, um Mode und Hauseinrichtung, sondern arbeitet mit weltanschaulichen und philosophischen Begriffen, welche aus der europäischen Literatur bekannt werden.

[Seite 94]

Demgegenüber hielten die Slawophilen unerschütterlich an dem Glaubenssatz fest, daß Rußland in seiner nationalen und religiösen Eigenart eine ganz besondere, einmalige und gerade in dieser Einmaligkeit vollendete und zukunftsreiche Erscheinung sei.

[Seite 95]

Man stritt jetzt nicht mehr um westliche oder russische Kleidung, um französische oder russische Konversation, um Mode und Hauseinrichtung und andere ähnliche Äußerlichkeiten, sondern arbeitete mit weltanschaulichen und philosophischen Begriffen, die man, so gut es ging, aus Schelling, Fichte und Hegel herausgelesen hatte.

Anmerkungen

Ohne Hinweis auf eine Übernahme, ohne Quellenangabe.

Auch die Fußnote 151 (zum hier ausgelassenen Text, der seinerseits im Fragment 068 08 [Übernahme aus der Wikipedia, Typ Komplettplagiat] dokumentiert ist) liefert hier keine Aufklärung.

Sichter
(Graf Isolan) Schumann

[2.] Jl/Fragment 068 08 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2018-04-11 15:42:10 Schumann
Fragment, Gesichtet, Jl, KomplettPlagiat, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Wikipedia Slawophile 2008

Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Schumann
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 68, Zeilen: 8-12, 101
Quelle: Wikipedia Slawophile 2008
Seite(n): 1 (Internetquelle), Zeilen: -
Im Gegensatz zu den Westlern, die eine Europäisierung Russlands anstrebten, besannen sich die russischen Slawophilen auf das „ursprünglich Russische“151. In ihrer Ausrichtung bedienten sich die Slawophilen aufklärerischer Ideen, sie forderten die Abschaffung der Leibeigenschaft und die Aufklärung des Volkes.

151 z.B. das Igorlied.

Im Gegensatz zu den Westlern, die eine Europäisierung Russlands anstrebten, besannen sich die russischen Slawophilen auf das „ursprünglich Russische“ (z.B. Igorlied). [...]

In ihrer Ausrichtung bedienten sich die Slawophilen aufklärerischer Ideen, sie forderten die Abschaffung der Leibeigenschaft und die Aufklärung des Volkes.

Anmerkungen

Kein Hinweis auf die Quelle.

Sichter
(Schumann) Langerhans123


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Graf Isolan, Zeitstempel: 20171028235657


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.