FANDOM



Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
No
Untersuchte Arbeit:
Seite: 197, Zeilen: 11, 15-17
Quelle: Wikipedia Robert Schumann 2009
Seite(n): 1 (Internetquelle), Zeilen: -
Sein Ziel ist die musikalische Zweisamkeit in Einheit. [Die Liebe findet also ihre Begründung reflexiv in sich selbst, in der Tatsache, dass man als Liebender geliebt wird und liebt.

Die Liebe selbst ist ideal und paradox, sofern sie die Einheit einer Zweiheit zu sein beansprucht.]

1841 erscheint der Liederzyklus des Ehepaars Schumann, welcher die Rezensenten in die Verlegenheit bringt bezüglich der Frage, welche der Vertonungen nun Robert und welche Clara zuzuschreiben sind.

Sein Ziel war musikalische Zweisamkeit in Einheit. Und so brachte ein 1841 veröffentlichter Liederzyklus des Ehepaars Schumann die Rezensenten in die Verlegenheit, nicht sagen zu können, welche der Vertonungen nun Robert und welche Clara zuzuschreiben waren.
Anmerkungen

Ohne Hinweis auf eine Übernahme.

Die gegenüber dem Original neuen Sätze finden sich bereits auf Seite 15 von Jls Arbeit. Der letzte dieser beiden Sätze ("Die Liebe selbst ist ideal und paradox [...]") ist dort dann auch - aber nicht hier - deutlich als Luhmann-Zitat gekennzeichnet.

Der Text der Quelle findet sich wortgleich auch im Wikipedia-Lemma zu Clara Schumann (Quelle:Jl/Wikipedia Clara Schumann 2009), daher wird dieses Fragment als Dublette auf "keine Wertung" gesetzt.

Sichter
(Graf Isolan)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.