FANDOM



Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 197, Zeilen: 23-31
Quelle: Wikipedia Clara Schumann 2009
Seite(n): 1 (Internetquelle), Zeilen: -
Robert Schumann ist nicht despotisch, doch die Zeit, in der er lebte, kennt klare Verhältnisse, was die Beziehung von Ehepartnern anbetrifft.

Die Ehe bietet Clara Schumann endlich die Gelegenheit, die unter dem väterlichen Regime vernachlässigte allgemeine geistige Bildung nachzuholen. Sie liest Goethe, Shakespeare und Jean Paul, studiert intensiv neben den Werken ihres Mannes Ludwig van Beethoven, Johann Sebastian Bach und Frédéric Chopin.502

Robert sieht es nicht gern, dass Clara weiterhin konzertieren möchte, er verlangt ihre Gegenwart an seiner Seite. Da Robert sich nicht auf das Komponieren konzentrieren kann, wenn seine Frau Klavier übt, schränkt Clara das Üben sehr ein.


502 Vgl. Henke, M. Clara Schumann. Mit zerrissenem Herzen. S. 100-101.

Robert Schumann war sicherlich nicht despotisch, doch die Zeit, in der er lebte, kannte klare Verhältnisse, was die Beziehung von Ehepartnern anbetraf. Die Ehe bot Clara Schumann jedoch endlich die Gelegenheit, die unter dem väterlichen Regime vernachlässigte allgemeine geistige Bildung nachzuholen. Sie las Goethe, Shakespeare und Jean Paul und studierte intensiver als bisher neben den Werken ihres Mannes Ludwig van Beethoven, Johann Sebastian Bach und Frédéric Chopin.

Robert sah es nicht gern, dass Clara weiterhin konzertieren wollte; er verlangte ihre Gegenwart an seiner Seite. Auf seine Bitte hin schränkte Clara das Klavierüben ein – Robert konnte sich sonst nicht auf das Komponieren konzentrieren.

Anmerkungen

Großteils wörtlich übereinstimmend; ohne Hinweis auf eine Übernahme.

Sichter
(Graf Isolan) Schumann
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.