FANDOM


Epidemiologische und kernspintomographische Verlaufskontrolle 10 Jahre nach vermutlich falscher Diagnose Brustkrebs

von Dr. Katja Marion Langerbein

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Kml/Fragment 034 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2017-09-12 19:01:09 Hindemith
Fragment, Gesichtet, Hauth et al 2006, Kml, KomplettPlagiat, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 34, Zeilen: 1ff (komplett)
Quelle: Hauth et al 2006
Seite(n): 130, 131, Zeilen: 130: r. Spalte: 31ff; 131: l. Spalte: 1ff
Bei 7 Patientinnen erfolgte nach 1996 und somit nach der Tätigkeit des Pathologen eine Operation der gegenseitigen Brust, davon in 3 Fällen eine Exzisionsbiopsie und in jeweils 2 Fällen eine prophylaktische Ablatio mammae bzw. Reduktionsplastik. Der histopathologische Befund wurde bei allen 7 Patientinnen als benigne beurteilt. Das initial diagnostizierte Tumorstadium der betroffenen Brust konnte in 129/154 (83,7%) Fällen und in 24/37 (65%) der malignen Befunde der gegenseitigen Brust dokumentiert werden (Tab. 4).

Kml 34a diss

Tab. 4: Diagnostizierte Tumorstadien

Anmerkungen:

In 129/154 Fällen konnte das Tumorstadium der betroffenen Brust ermittelt werden.

Bei 24/37 Patientinnen mit malignem Befund der gegenseitigen Brust konnte das Tumorstadium ermittelt werden.

Bei 7 Patientinnen erfolgte nach 1996 und somit nach der Tätigkeit des Pathologen, eine Operation der gegenseitigen Brust, davon in 3 Fällen eine Exzisionsbiopsie und in jeweils 2 Fällen eine prophylaktische Ablatio mammae bzw. Reduktionsplastik. Der histopathologische Befund wurde bei allen 7 Patientinnen als benigne beurteilt. Das initial diagnostizierte Tumorstadium der betroffenen Brust konnte in 129/154 (83,7%) Fällen und in 24/37 (65%) der malignen Befunde der gegenseitigen Brust dokumentiert werden

[Seite 131]

(Tab. 3). [...]

[...]

Tab. 3 Diagnostizierte Tumorstadien

Kml 34a source

Anmerkungen:

In 129/154 Fällen konnte das Tumorstadium der betroffenen Brust ermittelt werden.

In 24/37 Patientinnen mit malignem Befund der gegenseitigen Brust konnte das Tumorstadium ermittelt werden.

Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt.

Sichter
(Hindemith) MekHunter


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Hindemith, Zeitstempel: 20170912190446
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.