VroniPlag Wiki
Akzeptanz von Social Media Marketing in der Sanitärbranche

von Dr. Marcus Diedrich

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite

Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende

[1.] Mdi/Fragment 058 02 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2021-02-13 21:41:25 Schumann
BauernOpfer, Fragment, Gesichtet, Mdi, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Stein 2009

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Schumann
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 58, Zeilen: 2-5
Quelle: Stein 2009
Seite(n): 1224, Zeilen: 20 ff.
Ein langfristiger Wettbewerbsvorteil ist über die Unternehmenskultur nur über eine Stimmigkeit zwischen Unternehmenskultur und Unternehmensstrategie zur [sic] realisieren. Je stärker die Unternehmenskultur in ihrer beabsichtigten Kulturausprägung ist, desto zielgerichteter wird die Kommunikation von und in Unternehmen.199

199 Vgl. Stein, V., 2009, Seite 1224

Danach gibt es zunächst nicht so etwas wie eine „gute“ oder „schlechte“ Kultur; vielmehr ist ein langfristiger Wettbewerbsvorteil über die Unternehmenskultur nur über eine Stimmigkeit zwischen Unternehmenskultur und Unternehmensstrategie zu realisieren. Die hier zugrundeliegende Annahme lautet: Je stärker die unternehmensübergreifend bestehende Unternehmenskultur in ihrer intendierten Kulturausprägung ist, desto zielgerichteter wird die Kommunikation von und in Unternehmen.
Anmerkungen

Die Quelle ist zwar genannt, doch bleibt die Wörtlichkeit der Übernahme ungekennzeichnet.

Sichter
(Schumann) Mendelbrno



vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Schumann, Zeitstempel: 20210213214227