Typus
ÜbersetzungsPlagiat
Bearbeiter
23.95.97.29
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 142, Zeilen: 1-3, 17-28
Quelle: Wellman 1979
Seite(n): 1206, 1207, Zeilen: 1206: 23 ff.; 1207: 17 ff.
Community liberated:

Dieses Argument hat sich aus dem Vergleich des lost- und saved-Arguments entwickelt. [...] [Die primären Beziehungen verteilen sich auf verschiedene wenige verbundene soziale Netzwerke, die das Ergebnis der Arbeitsteilung und damit eines Agierens der Städter in unterschiedlichen Kontexten sind.] Diese Netzwerke, [sic] sind durch ihre Art „institutionell unvollständig“. Ihre schwach gestrickten und verzweigten Strukturen liefern einen breiten Bereich von direkten und indirekten Beziehungen zu verteilten und unterschiedlichen Ressourcen von industriell-bürokratischen Systemen. Die Erlangung von Ressourcen durch solche schwach verbundenen Netzwerke ist nicht das Thema der Verpflichtungen zu einem Mitglied in einer Solidarität. [sic] Vielmehr interessiert die Qualität der einzelnen dyadischen Beziehungen, die zur Erleichterung der Aufrechterhaltung von Kontakten beitragen, die Fähigkeit der Netzwerkmitglieder, indirekte Verbindungen zu ergänzenden Ressourcen zu liefern, der Umfang, in welchem ergänzende Mitglieder eines Netzwerks zur Lieferung von Unterstützung mobilisiert werden können und die Verbindung zwischen den Netzwerken. [ [...] (vgl. Wellman 1979: 1202ff.). ]


Wellman, Barry (1979) The Community Question. The Intimate Networks of East Yorkers. In: American Journal of Sociology, Nr. 84, 1201-1231.

[Seite 1206]

Community Liberated

The Liberated argument has developed out of the analytic juxtaposition of the Lost and Saved arguments.

[Seite 1207]

The argument suggests that primary ties are often dispersed among multiple, sparsely interconnected social networks. These networks, by their very nature, are not “institutionally complete” (Breton 1964), self-contained “urban villages.” Their sparsely knit, ramifying structures provide a broad range of direct and indirect connections to the dispersed and differentiated resources of industrial bureaucratic social systems. Obtaining resources through such a sparsely knit network is not a matter of obligations due a member of a solidarity. Instead, it is a matter of the quality of the particular dyadic ties, the ease of maintaining contact, the ability of network members to provide indirect connections to additional resources, the extent to which additional members of a network can be mobilized to provide assistance, and the connectivity between networks ([...]).


Breton, Raymond. 1964. “Institutional Completeness of Ethnic Communities and the Personal Relations of Immigrants.” American Journal of Sociology 70 (September): 193–205.

Anmerkungen

Fortsetzung von der Vorseite, siehe Fragment 141 05.

Am Ende ihrer Ausführungen verweist die Verf.in zum Vergleich ungenau auf S. 1202 ff. der Quelle. Daraus geht jedoch nicht hervor, dass sie die vorliegenden aus Wellman (1979), S. 1206 f. im Wesentlichen wortgetreu übersetzt hat.

Der mit "Die Erlangung von Ressourcen [...]" beginnende Satz überschreitet die Grenze zur Unverständlichkeit.

Der in eckige Klammern gesetzte zweite Satz wird nur zur Hälfte der Quelle entnommen und geht daher nicht in die Zeilenzählung mit ein.

Andere Teile dieser Seite stammen aus der Quelle Diaz-Bone (1997), siehe Fragment 142 28.

Statt einer Kategorisierung als "Übersetzungsplagiat" wäre hier auch eine als "Bauernopfer" möglich.

Sichter
(23.95.97.29) Schumann


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.
… weitere Daten zur Seite „Mhg/Fragment 142 01
23.95.97.29 +
Gesichtet +
Wellman 1979 +
1206, 1207 +
(23.95.97.29) Schumann +
ÜbersetzungsPlagiat +
1-3, 17-28 +
1206: 23 ff.; 1207: 17 ff. +