Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Klgn
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 75, Zeilen: 9, 21-28
Quelle: Jaspert 1989
Seite(n): 168, Zeilen: 9 ff.
7.2.2 Wesen und Arten der Beobachtung

[...]

Die Beobachtung ist eine Erhebungsart innerhalb des Marketings, die zugleich auch unter Aspekten der Wählerbeeinflussung und -gewinnung bedeutsam ist.

Die Erhebungsarten unterscheiden sich voneinander durch die Art, in der Informationen ermittelt, wahrgenommen und registriert werden.

Zum Ermitteln, d. h. zum Wahrnehmbarmachen genügt beim Beobachten das Hinbegeben in den Bereich des Untersuchungsgegenstandes bzw. das Hineinholen des Untersuchungsgegenstandes in den Wahrnehmbarkeitsbereich des untersuchenden Sachverhaltes.

Das Wahrnehmen erfolgt bei der Beobachtung durch die sinnliche Aufnahme (Anschauen, Anhören usw.) des zu untersuchenden Sachverhaltes.

[Seite 168]

I. Zur Beobachtung

a) Wesen und Arten der Beobachtung

286. Kennzeichnen Sie die Beobachtung als Erhebungsart der Marktforschung!

Die Erhebungsarten unterscheiden sich voneinander durch die Art, in der das Material ermittelt, wahrgenommen und registriert wird. Zum Ermitteln, d. h. zum Wahrnehmbarmachen, genügt beim Beobachten das Hinbegeben in den Bereich des Untersuchungsgegenstandes bzw. das Hineinholen des Untersuchungsgegenstandes in den Wahrnehmbarkeitsbereich des Untersuchenden. Das Wahrnehmen erfolgt bei der Beobachtung durch die sinnliche Aufnahme (Anschauen, Anhören usw.) des zu untersuchenden Sachverhalts.

Anmerkungen

Kein Hinweis auf die Quelle, aus der hier - großteils wörtlich - übernommen wird.

Sichter
(Klgn) Schumann


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.
… weitere Daten zur Seite „Mil/Fragment 075 09
Gesichtet +
Jaspert 1989 +
(Klgn) Schumann +
Verschleierung +
9, 21-28 +