FANDOM



Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 149, Zeilen: 28-31
Quelle: Tibi 1994
Seite(n): 229, Zeilen: 14 ff.
Individuelle Menschenrechte, zunächst in Europa entstanden, haben ihre Wurzeln in der westlich-liberalen Tradition und sind seitdem universalisiert worden. Sie können weder auf den Westen eingegrenzt werden, noch von einer liberalen Tradition exklusiv beansprucht werden. Menschrechte [sic] als individuelle Autonomie- und Gleichheitsrechte, die von der Gesellschaft [mittels der Beschränkung des staatlichen Handlungsbereiches institutionell geschützt werden müssen, können durch nicht-westliche Auffassungen von Menschenwürde bereichert werden, die im Westen vielleicht manchmal fehlen.] Individuelle Menschenrechte, zunächst in Europa entstanden, haben zwar ihre Wurzeln in der westlich-liberalen Tradition25, sind aber seitdem universalisiert worden. Sie können weder auf den Westen eingegrenzt, noch von einer liberalen Tradition exklusiv beansprucht werden. Menschenrechte als individuelle Autonomie- und Gleichheitsrechte, die von der Gesellschaft mittels der Beschränkung des staatlichen Handlungsbereiches institutionell geschützt werden müssen, können durch nicht-westliche Auffassungen von Menschenwürde bereichert werden, die im Westen vielleicht manchmal fehlen.

25 Michel Lacey/Knud Haakonssen (Hg.), A Culture of Rights, Cambridge 1992.

Anmerkungen

In Fn. 606 auf S. 151 findet sich ein Verweis auf S. 257 der Quelle.

Sichter
(SleepyHollow02) Schumann
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.