FANDOM



Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 10, Zeilen: 23-30
Quelle: Lüdtke 2003
Seite(n): 3-4, Zeilen: 3: 5-6 - 4: 1-3.9-12
Das gebildete Adenosin kann auf zwei verschiedenen Wegen abgebaut werden:

Es wird entweder durch die Adenosindesaminase zu Inosin desaminiert, das dann zu Harnsäure abgebaut wird, oder es wird mit Hilfe der Adenosinkinase phosphoryliert und so zu AMP umgewandelt (Fox & Kelley, 1978). Adenosin bewirkt am Herzen durch die Hemmung der Adenylatzyklase eine Vasodilatation der Koronararterien (Schrader et al. 1981; Schütz et al. 1981; Webster & Olsson, 1981; Berne et al. 1983; Kitakaze et al. 1993).


37. Fox IH, Kelley WN. The role of adenosine and 2’-deoxyadenosine in mammalian cells. Annu Rev Biochem 1978;47:655-86.

123. Schrader J, Schutz W, Bardenheuer H. Role of S-adenosylhomocysteine hydrolase in adenosine metabolism in mammalian heart. Biochem J 1981 April 15;196(1):65-70.

138. Webster S, Olsson RA. Adenosine regulation of canine cardiac adenylate cyclase. Biochem Pharmacol 1981 February 15;30(4):369- 73.

8. Berne RM, Knabb RM, Ely SW, Rubio R. Adenosine in the local regulation of blood flow: a brief overview. Fed Proc 1983 December;42(15):3136-42.

66. Kitakaze M, Hori M, Kamada T. Role of adenosine and its interaction with alpha adrenoceptor activity in ischaemic and reperfusion injury of the myocardium. Cardiovasc Res 1993 January;27(1):18-27.

[Seite 3]

Das gebildete Adenosin kann auf zwei verschiedenen Wegen abgebaut werden:

[Seite 4]

Es wird entweder durch die Adenosindesaminase zu Inosin desaminiert, das dann zu Harnsäure abgebaut wird, oder es wird mit Hilfe der Adenosinkinase phosphoryliert und so zu AMP umgewandelt (Fox & Kelley, 1978). [...]

Im Organismus erfüllt Adenosin zahlreiche Aufgaben.

Es bewirkt am Herzen durch die Hemmung der Adenylatzyklase eine Vasodilatation der Koronararterien (Schrader et al., 1981; Schütz et al., 1981; Webster & Olsson, 1981; Berne et al., 1983; Kitakaze et al., 1993).


Fox, I. H., Kelley, W. N.: The role of adenosine and 2’-deoxyadenosine in mammalian cells. Annu. Rev. Biochem. 47: 655-686 (1978).

Schrader, J., Schütz, W., Bardenheuer, H.: Role of S-adenosylhomocysteine hydrolase in adenosine metabolism in mammalian heart. Biochem. J. 196: 65-79 (1981).

Schütz, W., Schrader, J., Gerlach, E.: Different sites of adenosine formation in the heart. Am. J. Physiol. 240: H963-H970 (1981).

Webster S., Olsson, R. A.: Adenosine formation of canine cardiac adenylate cyclase. Biochem. Pharmacol. 30: 369-373 (1981).

Berne, R. M., Winn, H. R., Knabb, R. M., Ely, S. W., Rubio, R.: Blood flow regulation by adenosine in heart, brain and skeletal muscle. In Berne, R. M., Rall, T. W., Rubio, R. (eds.) Regulatory function of adenosine, pp.293-317 Martinus Nijhoff Publishers, The Hague/Boston/London (1983).

Kitakaze, M., Hori, M., Kamada, T.: Role of Adenosine and ist interaction with a adrenoceptor activity in ischaemic and reperfusion injury of the myocardium. Cardiovascular Research 27: 18-27 (1993).

Anmerkungen

Identisch bis hinein in die Literaturverweise. Keinerlei Kennzeichnung einer Übernahme.

Der Nachweis für "Schütz et al. 1981" fehlt im Literaturverzeichnis von Ph.

Sichter
(Graf Isolan) Agrippina1
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.