VroniPlag Wiki

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Autor     Heinz Rothgang
Titel    Wettbewerb im Gesundheitswesen: Voraussetzungen, Chancen und Risiken: Vortrag im Rahmen des Gesundheitspolitisches Kolloquium „Gesundheitsversorgung im Spannungsfeld von Wettbewerb und Solidarität“
Ort    Bremen
Jahr    2008
Anmerkung    Praesentation
URL    https://web.archive.org/web/20200729161608/https://www.socium.uni-bremen.de/uploads/Veranstaltungen/GPK/080507_GPK_Rothgang.pdf

Literaturverz.   

no
Fußnoten    no
Fragmente    3


Fragmente der Quelle:
[1.] Sai/Fragment 014 35 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2021-05-30 09:43:48 WiseWoman
Fragment, Gesichtet, Rothgang 2008, SMWFragment, Sai, Schutzlevel sysop, ÜbersetzungsPlagiat

Typus
ÜbersetzungsPlagiat
Bearbeiter
Mendelbrno
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 14, Zeilen: 35-36
Quelle: Rothgang 2008
Seite(n): 7, Zeilen: 1 ff.
The German legislator separates the concepts of solidarity and competition from legislation. In 1998, the law on strengthening solidarity in statutory health [insurance was enacted, while in 2007 the law was enacted to strengthen competition in the statutory health insurance.] • Gesetzgeber trennt beide Konzepte
– 1998: Gesetz zur Stärkung der Solidarität in der gesetzlichen Krankenversicherungersicherung (GKV-Solidaritätsstärkungsgesetz)
– 2007: Gesetz zur Stärkung des Wettbewerbs in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz)
Anmerkungen

Continues on Fragment 015 01.

The source is not given.

Sichter
(Mendelbrno) Schumann


[2.] Sai/Fragment 015 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2021-04-26 09:07:41 Mendelbrno
Fragment, Gesichtet, Rothgang 2008, SMWFragment, Sai, Schutzlevel sysop, ÜbersetzungsPlagiat

Typus
ÜbersetzungsPlagiat
Bearbeiter
Mendelbrno
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 15, Zeilen: 1-7
Quelle: Rothgang 2008
Seite(n): 7, Zeilen: 2 ff.
[In 1998, the law on strengthening solidarity in statutory health] insurance was enacted, while in 2007 the law was enacted to strengthen competition in the statutory health insurance. It should be noted that competition aims at playing off market participants from the same market side (the competition has a decolorizing effect). At the same time, competition aims for more effective and efficient care (thus strengthening solidarity). The insurance market is about creating a solidary competition system that ensures that non-solidarity competition strengthens solidarity health insurance. • Gesetzgeber trennt beide Konzepte
– 1998: Gesetz zur Stärkung der Solidarität in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-Solidaritätsstärkungsgesetz)
– 2007: Gesetz zur Stärkung des Wettbewerbs in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz)

• Wettbewerb zielt darauf ab, Marktteilnehmer der gleichen Marktseite gegeneinander auszuspielen
→ Wettbewerb wirkt entsolidarisierend.

• Wettbewerb zielt auf effektivere und effizientere Versorgung
→ Solidaritätsstärkende Wirkung ist möglich

⇒ Es geht um Schaffung einer „solidarischen Wettbewerbsordnung“, die sicherstellt, dass „unsolidarischer“ Wettbewerb die solidarische Krankenversicherung stärkt

Anmerkungen

Continued from Fragment 014 35.

The source is not given.

Sichter
(Mendelbrno) Schumann


[3.] Sai/Fragment 016 02 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2021-01-30 22:33:09 Schumann
Fragment, Gesichtet, Rothgang 2008, SMWFragment, Sai, Schutzlevel sysop, ÜbersetzungsPlagiat

Typus
ÜbersetzungsPlagiat
Bearbeiter
Mendelbrno
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 16, Zeilen: 2-11
Quelle: Rothgang 2008
Seite(n): 13, Zeilen: 1 ff.
In the supply market, several levels of competition can be distinguished:
  • Level 1: Vendor competition: Service providers compete directly with each other for consumers (for example, at the physicians / doctor's surgeries)
  • Level 2: Compensation Competition: Financing organisations compete for insurance contracts with the insured (private and public health insurance)
  • Level 3: Contractual Competition: Service providers compete for contracts with funding bodies.
• Unterscheidung von Wettbewerbsebenen
– Ebene 1: Anbieterwettbewerb: Leistungsanbieter konkurrieren direkt miteinander um Konsumenten
– Ebene 2: Kassenwettbewerb: Finanzierungsträger konkurrieren um Versicherungsverträge mit Versicherten
– Ebene 3: Vertragswettbewerb: Leistungserbringer konkurrieren um Verträge mit Finanzierungsträgern (Krankenkassen ) [sic]
Anmerkungen

The source is not given.

Sichter
(Mendelbrno) Schumann