Measures to enhance employer attractiveness of residential doctors in the German rural areas

von Sabine Abbasi, Ph.D.

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite

Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende

[1.] Sai/Fragment 074 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2021-04-04 22:23:31 Mendelbrno
Fragment, Gesichtet, Ruthus 2013, SMWFragment, Sai, Schutzlevel sysop, ÜbersetzungsPlagiat

Typus
ÜbersetzungsPlagiat
Bearbeiter
Klgn
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 74, Zeilen: 1-14
Quelle: Ruthus 2013
Seite(n): 73, 74, Zeilen: 73: 1 ff.; 74: 1 ff.
Dimension work-related growth needs

Figure 38 shows the mean values of the results of the two assessments "importance" and "presence" for the total sample with regard to occupational growth needs.

[figure]

Differences between the Generations in terms of job-related needs are described in detail in a later section.

5.2.3 Presentation of the results of the open question

At the end of the survey, the participants were given the opportunity, in an open reply field, to name further employer attractiveness factors that were previously disregarded in the online questionnaire or to provide further comments and comments. Since the main focus of the present study was on the quantitative evaluation of the individual items and the calculation of their correlations, the answers were not evaluated qualitatively. An overview of the information provided is nevertheless to be outlined below.

132 subjects made use of the free text field option.

[page 73]

4.1.3.4 Dimension: Berufsbezogene Wachstumsbedürfnisse

Die folgende Abbildung zeigt die Mittelwerte der Ergebnisse der beiden Einschätzungen ‚Wichtigkeit‘ und ‚Vorhandensein‘ für die Gesamtstichprobe hinsichtlich berufsbezogener Wachstumsbedürfnisse.

[figure]

Unterschiede zwischen den Generationen hinsichtlich berufsbezogener Bedürfnisse werden in einem späteren Abschnitt näher beschrieben.

[page 74]

4.1.4 Darstellung der Ergebnisse der offenen Frage

Am Ende der Befragung wurde den Teilnehmern in einem offenen Antwortfeld die Möglichkeit gegeben, weitere Arbeitgeberattraktivitätsfaktoren zu nennen, die bisher in dem Online-Fragebogen unberücksichtigt blieben bzw. weiter [sic] Anmerkungen und Kommentare zu geben. Da das Hauptaugenmerk der vorliegenden Studie auf der quantitativen Auswertung der Einzelitems und der Berechnung deren Zusammenhänge lagen, wurden die Antworten nicht qualitativ ausgewertet. Ein Überblick über die geleisteten Angaben soll dennoch im Folgenden skizziert werden:

66 Personen machten von der Möglichkeit des freien Textfeldes Gebrauch.

Anmerkungen

The source is not given.

Sichter
(Klgn) Schumann



vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Mendelbrno, Zeitstempel: 20210220091400
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.
… weitere Daten zur Seite „Sai/074
(Klgn) Schumann +