VroniPlag Wiki


Typus
ÜbersetzungsPlagiat
Bearbeiter
Mendelbrno
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 29, Zeilen: table, 1-6 (entire page)
Quelle: Ruthus 2013
Seite(n): 16, 17, Zeilen: 16: figure; 17: 1 ff.
Sai 029 diss.png

Source: Own illustration as a synopsys from: Holste, 2012; Abbasi, 2017.

3.4.2 Limitation and demarcration [sic] of Gerneration [sic] Y

Apart from Generation Y today's companies are mainly the generation of Baby Boomers and Generation X. Since the latter two are the ones currently leading the Generation Y, they are briefly outlined below (see figure 10) - knowing that here with experiencing and expecting whole groups and individuals is not fair (Armutat, 2011).


[8.1. Standard References]

Abbasi, S. (2017). Employer Branding: Sind Sie fit für die Fachkräfte vo [sic] morgen? In Wissensmanagement, Vol. 5, 38-40, Neusäß.

Abbasi, S. (2017). Führen durch Digitalien: Persönlichkeit zählt. In Wissensmanagement, Vol. 8, 38-40. Neusäß.

Armutat, S. (2011). Zwischen Anspruch und Wirklichkeit: Generation Y finden, fördern und binden. Deutsche Gesellschaft für Personalführung (Hrsg.), PraxisPapier, 9.

Holste, J. H. (2012). Arbeitgeberattraktivität im demographischen Wandel: eine multidimensionale Betrachtung (Vol. 1). Springer.

[page 16]

Sai 026 source.png

Abbildung 5: Übersicht über die relevanten Generationsmerkmale44


44 Quelle: Eigene Synopse aus Hennig, R. (2012): Hotellerie und Generation Y, S. 26 ff., Hauke Holste, J. (2012): Arbeitgeberattraktivität im demographischen Wandel, S. 22 ff., Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. (Hrsg.) (2011): Zwischen Anspruch und Wirklichkeit: Generation Y finden,

[page 17]

2.2.2 Ein- und Abgrenzung der Generation Y

Abgesehen von der Generation Y finden sich in Unternehmen heutzutage vor allem die Generation der Baby Boomer sowie die Generation X. Da die beiden letzteren diejenigen sind, die gegenwärtig die Generation Y führen, werden sie im Folgenden kurz skizziert – wohl wissend, dass hiermit dem Erleben und Erwarten ganzer Gruppen und Individuen nicht gerecht zu werden ist.45


fördern und binden, S.10 ff. und Zemke, R./ Raines, C./ Filipczak, B. (2000): Generations at work.

45 Vgl. Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. (Hrsg.) (2011): Zwischen Anspruch und Wirklichkeit: Generation Y finden, fördern und binden, S. 8

Anmerkungen

Continued from Fragment 028 00.

The true source is not given.

Abbasi 2017 is given twice in the list of references.

Sichter
(Mendelbrno) Schumann