VroniPlag Wiki


Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Mendelbrno
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 52, Zeilen: 1-31
Quelle: Ruthus 2013
Seite(n): 55, 56, Zeilen: 55: 9-26; 56: 1-17
[Using this information, group] comparisons were made between the different sub-samples that were examined for significance.

4.4.3 Assessment of the need for generation-specific alignment of personnel activities

The review of the need for generation-specific alignment of personnel activities was also realized by means of group comparisons. Questions about the informational behavior test subjects in relation to a potential employer should provide information on whether a generation-specific orientation of the recruitment activities or their marketing and recruitment activities is justified (Ruthus, 2013).

The identification of the need for the specific adaptation of the individual development activities was carried out using the scales ‘development and development opportunities’ and ‘career and succession planning’. The interviewees had the answer options "very important" and "completely unimportant" at their disposal to evaluate the individual scale items. Significant group differences should also serve as a review.

The need for the generation-specific adaptation of the personnel retention measures was determined by determining the relationship of selected scales to the question "How satisfied are you with your current job?" and "When are you planning your next job change?" detected. Significant group differences should also confirm the justification.

4.4.4 Recording the non-fulfillment of job-related needs and resulting change intentions

In order to assess the degree of non-fulfillment of occupational needs in relation to the current employer, the respondents were asked to assess, in addition to assessing the importance of the scale items listed in the form of a double scaling, the existence of the respective criterion relative to the current employer (see figure 16). The difference of the scales should be correlated with the question "When do you plan your next job change?" and so on serve verification of the hypothesis 3 "There is a significant correlation between the non-fulfillment of job-related needs in the health care sector and the workers' intention to change with regard to Generation Y".
. [sic]

4.5 Framework and approach


[8.1. Standard References]

Ruthus, J. (2013). Employer of Choice der Generation Y: Herausforderungen und Erfolgsfaktoren zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität. Springer.

[page 55]

Mithilfe dieser Angaben erfolgten Gruppenvergleiche zwischen den verschiedenen Teilstichproben, die auf Signifikanz untersucht wurden.

3.4.3 Erfassung der Notwendigkeit zur generationsspezifischen Ausrichtung der Personalaktivitäten

Die Überprüfung der Notwendigkeit zur generationsspezifischen Ausrichtung der Personalaktivitäten wurde ebenfalls durch Gruppenvergleiche realisiert. Fragen nach dem Informationsverhalten der Probanden in Bezug auf einen potenziellen Arbeitgeber sollten Aufschluss darüber geben, ob eine generationsspezifische Ausrichtung der Personalgewinnungsaktivitäten, respektive deren Marketing und Rekrutierungsaktivitäten als gerechtfertigt erscheint.

Die Ermittlung des Erfordernisses zur spezifischen Anpassung der Personalentwicklungsaktivitäten erfolgte über die Skalen Entfaltungs-und [sic] Entwicklungsmöglichkeiten sowie Karriere-, Laufbahn- und Nachfolgeplanung [...] Den Befragten standen zur Beurteilung der Skalen-Einzelitems die Antwortmöglichkeiten „sehr wichtig“, „wichtig“, „teilweise wichtig“, „eher unwichtig“ und „vollkommen unwichtig“ zur Verfügung. Signifikante Gruppenunterschiede sollten auch hier zur Überprüfung dienen.

[page 56]

Die Notwendigkeit zur generationsspezifischen Adaption der Personalbindungsmaßnahmen wurde über die Ermittlung des Zusammenhangs ausgewählter Skalen auf die Fragen „Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem aktuellen Arbeitsplatz?“ und „Wann planen Sie Ihren nächsten Jobwechsel?“ erfasst. Signifikante Gruppenunterschiede sollten auch hier ggf. die Rechtfertigung bestätigen.

3.4.4 Erfassung der Nichterfüllung berufsbezogener Bedürfnisse und resultierender Wechselabsichten

Um den Grad der Nichterfüllung berufsbezogener Bedürfnisse in Bezug auf den derzeitigen Arbeitgeber zu erfassen, wurden die Befragungsteilnehmer gebeten, zusätzlich zur Beurteilung der Wichtigkeit aufgeführter Skalen-Einzelitems in Form einer Doppelskalierung auch das Vorhandensein des jeweiligen Kriteriums bezogen auf den aktuellen Arbeitgeber einzuschätzen (Vgl. Abb. 15). Die Differenz der Skalen sollte in Korrelation mit der Frage: “Wann planen Sie ihren nächsten Jobwechsel?“ gesetzt werden und auf diese Weise der Verifizierung der Hypothese „Bezogen auf die Generation Y besteht ein Zusammenhang zwischen der Nicht-Erfüllung berufsbezogener Bedürfnisse und der Wechselabsichten des Unternehmens.“ [sic] dienen.

3.5 Rahmenbedingungen und Vorgehen

Anmerkungen

Continued from Fragment 051 01.

The source is given. However, it is not indicated that the entire text is translated from the source nearly word-for-word.

Sichter
(Mendelbrno), WiseWoman