FANDOM



Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Sotho Tal Ker
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 153, Zeilen: 18-23
Quelle: Pfister 2004
Seite(n): 34, Zeilen: 6-11
Die sog. obligatorische Rückversicherung erfasst alle Risiken, die der Erstversicherer (Zedent) auch nach Abschluss des Rückversicherungsvertrages übernimmt. Damit ist das Ausmaß des Risikotransfers auf den Rückversicherer vor Abschluss des Rückversicherungsvertrags unbestimmt, da die Höhe des Risikotransfers wiederum von der Zeichnungspolitik des Erstversicherers vor und während der Laufzeit des Rückversicherungsvertrages abhängt. 2. Die sog. obligatorische Rückversicherung erfasst hingegen alle Risiken, die der Erstversicherer (Zedent) auch nach Abschluss des Rückversicherungsvertrages übernimmt. Damit ist das Ausmaß des Risikotransfers auf den Rückversicherer vor Abschluss des Rückversicherungsvertrags unbestimmt, da die Höhe des Risikotransfers wiederum von der Zeichnungspolitik des Erstversicherers vor und während der Laufzeit des Rückversicherungsvertrages abhängt.
Anmerkungen

1 Wort ausgelassen, alles andere wörtliche Übernahme.

Sichter
Agrippina1
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.