FANDOM


BefundeBearbeiten

  • Die Dissertation enthält zahlreiche wörtliche und sinngemäße Textübernahmen, die nicht als solche kenntlich gemacht sind. Als betroffen festgestellt wurden bisher (Stand: 15. Juni 2014) folgende Kapitel, die sich teilweise als vollständig übernommen erwiesen haben – siehe Klammervermerke:
  • 1. EINLEITUNG
  • 1.3 CO und die Hämoxygenase I
  • 1.3.3 Die HO-1 und ihre Induzierbarkeit (S. 7-9): Seite 7
  • 1.3.3.1 Hormonelle Regulation (S. 9-10): Seiten 9, 10 – [vollständig]
  • 1.3.4 Wirkungen der HO-1 sowie ihrer Produkte, insbesondere des CO (S. 10-16): Seiten 10, 11, 12, 14, 15, 16
  • 1.3.5 HO als ein streßinduziertes Protein (S. 16-18): Seiten 16, 17, 18 – [vollständig]
  • 2. MATERIAL UND METHODEN
  • 2.7 Scoringsysteme
  • 2.7.2 MODS-Score-System (S. 30-31): Seiten 30, 31
  • 4. DISKUSSION
  • 4.1 Diskussion der erhobenen Daten
  • 4.1.2 Zusammenhang zwischen endogener CO-Produktion und verschiedenen Laborparametern (S. 39-40): Seite 40
  • 4.1.3 Zusammenhang zwischen endogener CO-Produktion und verschiedenen Erkrankungen der Organsysteme (S. 40-45): Seiten 41, 42, 43
  • 4.2 Zusammenfassung und Einordnung der erhobenen Daten (S. 44-47): Seite 46.

Herausragende QuellenBearbeiten

  • Monington West (1998): Diese Dissertation wird nirgends in der Arbeit erwähnt, ist aber trotzdem Quelle von umfangreichen weitgehend wörtlichen Übernahmen.
  • Müller (2002): Diese Dissertation wird zwar in der Arbeit an einigen Stellen erwähnt, wird aber in deutlich größerem Umfang als Quelle herangezogen als aus den Verweisen abzuleiten ist.
  • Ritter (2002): Diese Habilitationsschrift wird nirgends in der Arbeit erwähnt, ist aber trotzdem die Quelle von einigen übernommenen Passagen im Diskussionsteil.

Herausragende FundstellenBearbeiten

  • Fragment 017 01: Eine ganzseitige Übernahme ohne Nennung der Quelle.
  • Fragment 018 01: Ein Fehler wird aus der Quelle mitübernommen.
  • Fragment 031 01: Selbst die Phrase "Für diese Arbeit war es von Interesse" wurde übernommen.
  • Fragment 007 02: Die Übernahme schließt alle 21 Literaturverweise mit ein.

Andere BeobachtungenBearbeiten

  • In der Publikation:
M. Scharte, T. A. von Ostrowski, F. Daudel, H. Freise, H. Van Aken, H. G. Bone: Endogenous carbon monoxide production correlates weakly with severity of acute illness. European Journal of Anaesthesiology 2006; 23: 117–122
sind wesentliche Ergebnisse der untersuchten Dissertation publiziert. Es gibt im Text dieser Publikation keinen Hinweis auf die Dissertation, die auch nicht im Literaturverzeichnis aufgeführt ist. Die Abbildungen 1 bis 3 sind identisch mit den Abbildungen 6, 7 und 8 aus der Dissertation. Dass es weder in der Dissertation einen Hinweis auf diese Publikation gibt, noch in der Publikation einen Hinweis auf die Dissertation, mag sich durch Gleichzeitigkeit erklären.

StatistikBearbeiten

  • Es sind bislang 23 gesichtete Fragmente dokumentiert, die als Plagiat eingestuft wurden. Bei 20 von diesen handelt es sich um Übernahmen ohne Verweis auf die Quelle („Verschleierungen“ oder „Komplettplagiate“). Bei 3 Fragmenten ist die Quelle zwar angegeben, die Übernahme jedoch nicht ausreichend gekennzeichnet („Bauernopfer“).
  • Die untersuchte Arbeit hat 48 Seiten im Hauptteil. Auf 17 dieser Seiten wurden bislang Plagiate dokumentiert, was einem Anteil von 35.4% entspricht.
    Die 48 Seiten lassen sich bezüglich des Textanteils, der als Plagiat eingestuft ist, wie folgt einordnen:
Plagiatsanteil Anzahl Seiten
keine Plagiate dokumentiert 31
0%-50% Plagiatsanteil 9
50%-75% Plagiatsanteil 2
75%-100% Plagiatsanteil 6
Ausgehend von dieser Aufstellung lässt sich abschätzen, wieviel Text der untersuchten Arbeit gegenwärtig als plagiiert dokumentiert ist: Es sind, konservativ geschätzt, rund 14% des Textes im Hauptteil der Arbeit.


IllustrationBearbeiten

Folgende Grafik illustriert das Ausmaß und die Verteilung der dokumentierten Fundstellen. Die Farben bezeichnen den diagnostizierten Plagiatstyp:
(grau=Komplettplagiat, rot=Verschleierung, gelb=Bauernopfer)

To col

Die Nichtlesbarkeit des Textes ist aus urheberrechtlichen Gründen beabsichtigt.

Zum Vergrößern auf die Grafik klicken.


Anmerkung: Die Grafik repräsentiert den Analysestand vom 15. Juni 2014.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.