FANDOM


IPTV und Mobile TV. Neue Plattformanbieter und ihre rundfunkrechtliche Regulierung

von Thorsten Ricke

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Tr/Fragment 049 24 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-08-03 18:19:28 Fret
Fragment, GM-IPTV 2007, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Tr, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 49, Zeilen: 24-28
Quelle: GM-IPTV 2007
Seite(n): 52, Zeilen: 5-9
Der Haupteinsatzzweck im Bereich des digitalen Fernsehens liegt in der Zugangs- und Nutzungssteuerung sowie dem Kopierschutz. Viele DRM-Verfahren erfragen zur Bestimmung der Nutzungsrechte bei einem sog. DRM-Server, ob eine entsprechende Lizenz für die gewünschte Funktionalität vorliegt. In diesem Fall ist der Rückkanal also Voraussetzung für die Nutzung der geschützten Inhal[te.] Der Haupteinsatzzweck liegt bei IPTV in einer Zugangssteuerung, der Nutzungssteuerung und dem Kopierschutz. Viele DRM-Verfahren erfragen zur Bestimmung der Nutzungsrechte bei einem sog. DRM-Server, ob eine entsprechende Lizenz für die gewünschte Funktionalität vorliegt. In diesem Fall ist ein Rückkanal also Voraussetzung für die Nutzung der geschützten Inhalte.
Anmerkungen

Kein Hinweis auf eine Übernahme, keine Quellenangabe.

Sichter
(Graf Isolan), fret


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Fret, Zeitstempel: 20120803181837
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.