FANDOM


C-reaktives Protein als diagnostischer Parameter zur Erfassung eines Amnioninfektionssysndroms [sic] bei vorzeitigem Blasensprung und therapeutischem Entspannungsbad in der Geburtsvorbereitung

von Dr. Ursula Gertrud von der Leyen

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Ugv/Fragment 019 16 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-08-25 14:52:41 Stratumlucidum
BauernOpfer, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Thomas Opferkuch 1984, Ugv

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Stratumlucidum
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 19, Zeilen: 16-19
Quelle: Thomas Opferkuch 1984
Seite(n): 533, Zeilen: 4-7, 9-10
Als generelle, unspezifische Antwort auf infektiöse und nicht-infektiöse Entzündungsprozesse, Nekrosen oder maligne Neoplasien gelten Fieber, Leukozytose, erhöhte Blutsenkungsreaktion und die Akut-Phase-Reaktion. Das C-reaktive Protein gilt als das klassische Akut-Phase-Protein. Als eine generelle, unspezifische Antwort auf infektiöse und nichtinfektiöse Entzündungsprozesse, zelluläre oder nichtzelluläre Nekrosen und maligne Neoplasien gelten Fieber, Leukozytose, erhöhte Blutsenkungsreaktion und die Akute-Phase-Reaktion.

[...] CRP gilt als das klassische Akute-Phase-Protein.

Anmerkungen

Thomas (1984) wird erst nach der Erwähnung weiterer Autoren – siehe Fragment 020 01, dessen tabellarischer und umrandeter Inhalt aus der gleichen, aber dort ebenfalls ungenannten Quelle stammt – und in einem separaten Absatz auf der nächsten Seite angeführt.

Dass diese Ausführungen nicht von der Verf. selbst stammen, ist somit nicht erkennbar.

Sichter
(Stratumlucidum) Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Stratumlucidum, Zeitstempel: 20150920182117