FANDOM



Typus
Verschleierung
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 28, Zeilen: 1-20
Quelle: Seyberth 2005
Seite(n): 25-27, Zeilen: 25: 2 ff.; 26: 7ff; 27: 14 f.
Nach der Erkennung eines Liganden durch den TLR wird über die Interaktion der intrazellulären Domäne des Rezeptors mit einem TIR-Domänen enthaltenden Adaptermolekül die Signaltransduktion eingeleitet. Myeloid Differentiation factor 88 (MyD88) ist das bislang am besten charakterisierte TIR-Domänen enthaltende Adaptermolekül, das von fast allen TLR’s für die Signaltransduktion genutzt wird, MyD88 verbindet die TLR’s mit der IL-Rezeptor assoziierten Kinase (IRAK)-1 und –4, die den Tumor-Nekrose-Faktor Rezeptor assoziierten Faktor-6 (TRAF-6) aktivieren. An dieser Stelle teilt sich die intrazelluläre Signalkaskade auf. TRAF-6 seinerseits aktiviert Mitogen-aktivierte Protein Kinase durch eine Reihe von Phosphorylierungsreaktionen, die Mitogen-aktivierte Protein Kinase (MAP3K) beinhaltet. Dieser Signalweg resultiert in der Phosphorylierung von IκB, welches die Kernlokalisations-Sequenz des Transkriptionsfaktors Nuklear Faktor kappa B (NFκB, siehe unten) maskiert. Nach Lösung von inhibitorisch wirksamen IκB kommt es zur Translokation von NFκB in den Zellkern. Dies führt zur Transkription verschiedener pro-inflammatorischer und regulatorischer Gene [63]. Die so induzierte Produktion von Zytokinen beinhaltet unter anderem TNF-α, IL-1, IL-6, IL-8 und IL-12. TIRAP (TIR domain containing protein) ist für den MyD88 abhängigen Signalweg von TLR-2 und TLR-4 erforderlich [65]. TRIF ist für den TLR-3 und TLR-4 induzierten, MyD88 unabhängigen Signalweg, der letztendlich zur Produktion von IFN-β führt, von essentieller Bedeutung [66]. TRAM ist spezifisch an der TLR-4 vermittelten Aktivierung des MyD88 unabhängigen, TRIF abhängigen Signalwegs beteiligt. Nach der Erkennung eines Liganden durch den TLR wird über die Interaktion der intrazellulären Domäne des Rezeptors mit einem TIR-Domänen enthaltenden Adaptermolekül die Signaltransduktion eingeleitet. MyD88 ist das bislang am besten charakterisierte TIR-Domänen enthaltende Adaptermolekül [126], das von allen TLR´s für die Signaltransduktion genutzt wird. MyD88 verbindet die TLR´s mit den IL-Rezeptor assoziierten Kinasen (IRAK)-1 und -4, die den Tumor-Nekrosis-Faktor Rezeptor assoziierten Faktor-6 (TRAF-6) aktivieren. TRAF-6 seinerseits aktiviert Mitogen-aktivierte Protein Kinase durch eine Reihe von Phosphorylierungsreaktionen, die Mitogen-aktivierte Protein Kinase Kinase Kinase (MAP3K) beinhaltet. Dieser Signalweg resultiert in der Phosphorylierung von I-κB, welches die Kernlokalisations-Sequenz des NF-κB maskiert. Nach der Phosphorylierung wird I-κB abgebaut und NF-κB wandert in den Zellkern, wo es die Transkription mehrerer proinflammatorischer Gene aktiviert. Die so induzierte Produktion von Cytokinen beinhaltet Tumor-Nekrose-Faktor TNF-α, IL-1, IL-6, IL-8 und IL-12.

Folglich ist TIRAP nur für den MyD88 abhängigen Signalweg von TLR-2 und TLR-4 erforderlich.

[Seite 26]

Der Einsatz von zwei unabhängig generierten Stämmen Trif-mutierter Mäuse zeigte letztlich die essentielle Bedeutung von TRIF für den TLR-3 und TLR-4 induzierten, MyD88 unabhängigen Signalweg, der letztendlich zur Produktion von IFN-β führt [132;133].

[Seite 27]

Folglich ist TRAM spezifisch nur an der TLR-4 vermittelten Aktivierung des MyD88 unabhängigen, TRIF abhängigen Signalwegs beteiligt.

Anmerkungen

Kein Hinweis auf die Quelle.

Sichter
(SleepyHollow02) Singulus
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.