FANDOM



Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 55, Zeilen: 24-29
Quelle: Sichtenoth 2004
Seite(n): 145, 146, Zeilen: 145: r. Spalte: 2ff: 146: l. Spalte: 18ff
1.1.10.3.1. Azathioprin, 6-Mercaptopurin

Azathioprin selbst ist eine inaktive Vorläufersubstanz. Erst die Umwandlung zu 6- Mercaptopurin und nachfolgend zu 6-Thioguanin bewirkt die therapeutisch gewünschte Hemmung der Purinsynthese und bedingt die immunsuppressive Wirkung durch Hemmung der Lymphozytenfunktion [103]. Azathioprin wird in einer Dosis von 1 – 2,5 mg/kg Körpergewicht und Tag per os verabreicht. Die orale Dosis für 6-Mercaptopurin beträgt 0,5 - [1,5 mg/kg Körpergewicht und Tag.]


103. Nielsen, O.H., Vainer, B., Rask-Madsen, J. (2001) Review article: the treatment of inflammatory bowel disease with 6-mercaptopurine or azathioprine. Aliment Pharmacol Ther 15, 1699-708.

Azathioprin, 6-Mercaptopurin

Wirkungsmechanismus

Azathioprin selbst ist eine inaktive Vorläufersubstanz. Erst die Umwandlung zu 6-Mercaptopurin und nachfolgend zu 6-Thioguanin bewirkt die therapeutisch gewünschte Hemmung der Purinsynthese und bedingt die immunsuppressive Wirkung durch Hemmung der Lymphozytenfunktion [10].

[Seite 146]

Azathioprin wird in einer Dosis von 1 -25 mg/kg Körpergewicht und Tag p.o. verabreicht. Die orale Dosis für 6-Mercaptopurin beträgt 0.5-1.5 mg/kg KC und Tag.


10. Nielsen OH. Vainer B. Rask-Madsen J. Review anicle: the treatment of inflammatory bowel disease with 6-mercaptopurine or azathioprine. Aliment Pharmacol Ther 2001;15:1699-1708.

Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt.

Sichter
(Hindemith) Schumann
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.