FANDOM



Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 92, Zeilen: 11-16
Quelle: Schaich 2002
Seite(n): 36, Zeilen: 6-12
Biotin ist eine niedermolekulare Substanz, die als Affinitätsreagenz verwendet wird. Es bindet äußerst fest an Avidin. Diesen Effekt nutzt man folgendermaßen aus: Biotin wird kovalent an den Antikörper gebunden. Dieser so markierte Antikörper bindet an Avidin markiertes Enzym, ohne dass die enzymatische Aktivität vermindert wird. Durch Zugabe von Enzymsubstrat (TMB) kann die gebundene Enzymaktivität als Maß für die Menge gebundenen Antikörper quantitativ bestimmt werden. Biotin ist eine niedermolekulare Substanz, die als Affinitätsreagenz verwendet wird. Es bindet äußerst fest an Avidin oder seine Derivate Extravidin und Streptavidin. Diesen Effekt nützt man folgendermaßen aus: Biotin wird kovalent an den Antikörper gebunden. Dieser so markierte Antikörper bindet an Avidin oder Strepavidin markiertes Enzym (hier POD), ohne daß die enzymatische Aktivität vermindert wird. Durch Zugabe von Enzymsubstrat (hier TMB) kann die gebundene Enzymaktivität als Maß für die Menge gebundener MAks quantitativ bestimmt werden (Alberts, 1995).
Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt.

Sichter
(Hindemith) Schumann
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.