FANDOM


Untersuchungen zum zeitlichen Verlauf der Weisheitszahnmineralisation und -eruption bei einer Population von kanadischen Ureinwohnern

von Dr. Viktoria Kraul

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Vik/Fragment 029 08 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-08-09 08:55:54 Graf Isolan
Fragment, Gesichtet, KomplettPlagiat, Peschke 2007, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Vik

Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 29, Zeilen: 8-12
Quelle: Peschke 2007
Seite(n): 21, Zeilen: 4-8
Von der Beurteilung ausgeschlossen waren retinierte Weisheitszähne. Als retiniert galten mesio- und distoangulierte beziehungsweise vestibulo- oral angulierte dritte Molaren gemäß den Klassifikationen von Archer (1955) und Wolf und Haunfelder (1960). Weisheitszähne, deren Durchbruchsrichtung nicht eindeutig bestimmbar war, waren ebenfalls von der Bewertung ausgeschlossen. Von der Untersuchung ausgeschlossen waren retinierte Weisheitszähne. Als retiniert galten mesio- und distoangulierte beziehungsweise vestibulo-oral angulierte dritte Molaren gemäß den Klassifikationen von Archer (1955) und Wolf und Haunfelder (1960). Weisheitszähne, deren Durchbruchsrichtung nicht eindeutig bestimmbar war, waren ebenfalls von der Bewertung ausgeschlossen.
Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt.

Sichter
(Hindemith) Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Graf Isolan, Zeitstempel: 20140809085640


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.