FANDOM


Retrospektive Untersuchung von Risiko-Melanompatienten unter einer adjuvanten Therapie mit Interferon-α

von Vesna Mirceva

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Vm/Fragment 042 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-11-20 22:01:35 WiseWoman
Eicholt 2004, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung, Vm

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 42, Zeilen: 1ff (komplett)
Quelle: Eicholt 2004
Seite(n): 20, 21, Zeilen: 20: letzte Zeilen; 21: Tabelle
Vm 042a diss

Tabelle 10. BVD-Schema

Es ist aber auch mit höherer Toxizität als in der Monotherapie zu rechnen (Ahmann DL et al. 1989, Lakhani S et al. 1990). Die Remissionsraten liegen zwischen 25–55%. Studien, welche die Wirksamkeit des DTIC gegenüber Polychemotherapien prüfen, haben die Erfolge der Polychemotherapien bezüglich Überlebensraten, nicht bezüglich Ansprechsraten, nicht bestätigen können.

Vm 042b diss

Tabelle 11. BHD-Schema

Bei Vorliegen von zerebralen Metastasen ist Fotemustin das Standardpräparat. Hier zeigten i.v. Applikationen Ansprechraten zwischen 16% und 47% (Khayat D et al. 1992).

Es ist aber auch mit höherer Toxizität als in der Monotherapie zu rechnen (4, 108). Remissionsraten liegen zwischen 25 und 55 %. Studien, welche die Wirksamkeit des DTIC gegenüber Polychemotherapien prüfen, haben die Erfolge der Polychemotherapien nicht bestätigen können.

[Seite 21]

Tabelle 11 Die Schemata der bei MM möglichen Polychemotherapien

[...]

Vm 042a source

[...]

Bei Vorliegen von cerebralen Metastasen ist Fotemustin das Standardpräparat. Hier zeigten i.v. Applikationen Ansprechraten zwischen 16 und 47 % (98).


4. Ahmann DL, Creagan ET, Hahn RG, et al. (1989) Complete responses and long-term survivals after systemic chemotherapy for patients with advanced malignant melanoma Cancer 63 (2):224-227

98. Khayat D, Avril MF, Gerard B, et al. (1992) Fotemustine: an overview of its clinical activity in disseminated malignant melanoma Melanoma Res 2 (3):147-151

108. Lakhani S, Selby P, Bliss JM, et al. (1990) Chemotherapy for malignant melanoma: combinations and high dose produce more responses without survival benefit Br J Cancer 61 (2):330-334

Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt.

Sichter
(Hindemith), WiseWoman


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:WiseWoman, Zeitstempel: 20151120220217
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.